Eva Högl zur Vizepräsidentin der Europa-Union gewählt

Eva Högl zur Vizepräsidentin der Europa-Union gewählt

Europa-Union
 

Der Bundeskongress der Europa-Union hat am 27. November den Vorstand neu gewählt. „Wir gratulieren Dr. Eva Högl zur Wiederwahl als Vizepräsidentin der Europa-Union. Dr. Eva Högl ist Bundestagsabgeordnete aus Berlin und Mitglied in der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Sozialpolitik (SGK)“, so Horst Porath der Landesvorsitzende der SGK Berlin.

Für die kommunale Politik spielt Europa eine immer größere Rolle. Inzwischen greifen zwei von drei europäischen Gesetzen direkt in das Leben unserer städtisch geprägten Lebenswelt ein. Kommunen profitieren darüber hinaus von EU-Förderprogrammen. „Das Engagement von Dr. Eva Högl auf der europäischen Ebene ist daher immer auch ein Engagement für die Kommunen“, so Porath weiter.

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren sie sich für die europäische Idee. Die Europa-Union ist aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 15 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas.