Friedrich-Ebert-Stiftung

Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet.

Der Sozialdemokrat Friedrich Ebert - vom einfachen Handwerker in das höchste Staatsamt aufgestiegen - regte vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen in der politischen Auseinandersetzung die Gründung einer Stiftung mit folgenden Zielen an:

  • die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen im Geiste von Demokratie und Pluralismus zu fördern,
  • begabten jungen Menschen unabhängig von den materiellen Möglichkeiten der Eltern durch Stipendien den Zugang zum Hochschulstudium zu ermöglichen,
  • zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit beizutragen.

 

Forum Berlin

Das Forum Berlin der Friedrich- Ebert- Stiftung ist ein Arbeitsbereich im Haus der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin Tiergarten.
Seine Aufgabe besteht in der Organisation politischer Bildung und Kommunikation in vier Arbeitsbereichen:

  • Bundespolitik: Rechts- und Innenpolitik, Staatsmodernisierung, Kulturpolitik und Innere Einheit Deutschland
  • BerlinPolitik: HauptstadtForum, Wirtschaftsstandort Berlin, Stadtentwicklung, Bildungspolitik und Kompetenztrainings
  • Projekt Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus
  • Projekt Gesellschaftliche Integration

 

Kontakt:

Friedrich- Ebert- Stiftung,  Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Telefon 030/ 269 35 6
e-mail ForumBerlin<at>fes.de

 
FES Logo
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.