Aufruf zur Demonstration am 5. Mai

5. Mai: Demonstration für Inklusion

Die AG Selbst aktiv Berlin ruft zur Teilnahme am Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen auf. Kommen Sie zur Demonstration und anschließender Kundgebung der Bundesinitiative „Daheim statt Heim“, des Berliner Behindertenverbandes, des Landesverbandes Berlin-Brandenburg des Sozialverbandes Deutschland unter dem Motto „Ohne Bundesteilhabegesetz keine Inklusion“

11.00 Uhr: Beginn der Demonstration am Bundeskanzleramt (Nähe Hauptbahnhof)
12.00 Uhr: Kundgebung mit Infoständen und Musik am Brandenburger Tor

Wir sind anschließend von der Aktion MENSCH anlässlich ihres 50. Jubiläums zu einem „Café der Inklusion“ mit buntem Programm vor die Bühne am Brandenburger Tor eingeladen. Ende gegen 16.00 Uhr.
Mit der Kundgebung protestieren wir gegen Diskriminierungen, die Aussonderung Menschen mit Behinderung und die Verweigerung der Teilhabe am Leben mitten in der Gesellschaft.
 
Unsere Ziele:
- zügige Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention
- bundesweit einheitliches Bundesteilhabegesetz mit einkommens- und vermögensunabhängigen Leistungen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
- politische Rahmenbedingungen für echte Inklusion: gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten von Menschen mit und ohne Behinderung von Beginn an
- volle Teilhabe, einem würdevollen Leben, selbstbestimmtem Wohnen, bedarfsgerechten Assistenzleistungen, der Umsetzung des Grundsatzes „ambulant vor stationär“
- kein Mensch darf wegen seiner Behinderung oder seinen finanziellen Verhältnissen in eine stationäre Einrichtung eingewiesen werden.

Datum: 5 Mai, 2014 - 11:00 - 13:00
Ort: Vom Bundeskanzleramt zum Brandenburger Tor