Landesparteitag: Rede von Jan Stöß

Landesparteitag: Rede von Jan Stöß

Jan Stöß
 

die Rede des SPD-Landesvorsitzenden Jan Stöß zum Anhören (MP3-Audio, 10.8 MB) (MP3)

 

Der SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß hebt in seiner Rede die Geschlossenheit der Berliner SPD nach dem Mitgliedervotum hervor. Sie habe "bewiesen, dass es geht, sich fair auseinander zu setzen". Jan Stöß: "Im Ergebnis haben wir es hinbekommen, über die richtigen Themen der Stadt zu sprechen und einen fairen Wettbewerb.zu führen." Er sichere Michael Müller nicht nur seine persönliche Unterstützung zu, sondern die der gesamten Partei. Die Nervosität bei den politischen Mitbewerbern steige. Die SPD kämpfe geschlossen darum, 2016 wieder stärkste Partei zu werden, um für eine soziale Stadt, eine solidarische Stadt zu sorgen".

Klaus Wowereit habe die Stadt verstanden und vorangebracht. Die Stadt habe das stärkste Wirtschaftswachstum, sie sei die Stadt der Start-ups, die beliebteste Universitätsstadt. "Das kommt alles nicht von allein." Es sei das Ergebnis hartere Arbeit. "Wir sind stolz auf Klaus Wowereit", so Jan Stöß. "Er hat Berlin auf der ganzen Welt als Ort der Liberalität verankert."

 
Anträge LPT
 
 

Anträge

Alle Anträge und Beschlüsse finden Sie auf parteitag.spd.berlin