DL 21 Arbeitszeitverkürzung

19.10.2016

Arbeitszeitverkürzung – der Weg zu mehr Gleichberechtigung?

19.10.2016, 19:00
Veranstalter: DL21 Forum Demokratische Linke

„Soll die partnerschaftliche Teilung der häuslichen Arbeit gelingen, muß die tägliche Arbeitszeit verringert werden.“ So stand es im Berliner Programm der SPD von 1989. Die SozialdemokratInnen forderten die Einführung einer 30-Stunden-Woche bei einer nach Einkommensgruppen differenzierten Lohnerhöhung.
Davon sind wir noch immer weit entfernt. Nach wie vor verbringen Väter deutlich mehr Zeit im Büro als Mütter – obwohl beide es sich oft anders wünschen. Frauen leisten mehr unbezahlte Sorge- und Haushaltsarbeit. Um diesen Missständen entgegen zu wirken, hat die SPD verschiedene Vorschläge gemacht. Neben Entgeltgleichheitsgesetz und Frauenquote ist die Familienarbeitszeit, die eine Verringerung der Arbeitsstunden vorsieht, ein zentrales Anliegen.
Über diese Ansätze diskutieren:
Mechthild Rawert, MdB,  Vorstandsmitglied im Forum DL21
Elisa Gutsche,  Mitorganisatorin des Barcamps Frauen
Jonathan Menge, Friedrich-Ebert-Stiftung

Für unsere Planung freuen wir uns über eine Anmeldung an info@forum-dl21.de.

Kurt-Schumacher-Haus, Galerie
Müllerstraße 163
13353 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.