Fachausschuss I

29.06.2016

Deutschland und Russland: Nur Handel oder auch Wandel?

29.06.2016, 19:00
Veranstalter: Fachausschuss Internationale Politik, Frieden und Entwicklung

Seit Beginn der Ukrainekrise 2014 hat die Europäische Union Sanktionen gegen Russland verhängt und Russland antwortete mit Gegensanktionen. Damit wurde eines der Standbeine der Deutsch-Russischen Beziehungen seit dem Ende des Kalten Krieges in Frage gestellt – die sich stetig vertiefenden Handelsbeziehungen. Seitdem haben sich beide Seiten nicht nur politisch voneinander entfernt, sondern Russland musste sich in noch größere Abhängigkeit von seinem östlichen Nachbarn China begeben.

Noch vor ca. fünf Jahren kam aus Russland der Vorschlag, einen gemeinsamen Wirtschaftsraum mit der EU zu bilden. Seit Anfang 2015 existiert die Eurasische Wirtschaftsunion (EurAWU). Beide Projekte sollen auch die Abhängigkeiten von China ausgleichen. In letzter Zeit wird eine schrittweise Aufhebung der Sanktionen diskutiert, die Politiker beider Seiten sprechen sich dafür aus, den Dialog miteinander und auch über einen gemeinsamen Wirtschaftsraum wieder aufzunehmen.

Wir wollen mit unseren Gästen diskutieren, ob sich die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und Russland überhaupt so einfach wieder reparieren lassen, ob eine Aufhebung der Sanktionen mehr politisch schaden oder nutzen würde und ob nach den Erfahrungen der letzten Jahre ein gemeinsamer Wirtschaftsraum für den Frieden in Europa wirklich etwas bewegen könnte. 

Es diskutieren mit uns:

 

Felix Hett, Regionalreferent Russische Föderation, Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)

Reinhold von Ungern-Sternberg, Vertreter der Gruppe Kirovsky Zavod in Deutschland u.a., Berlin Susan Steward, Stiftung Wissenschaft und Politik Berlin (tbc)

Andreas Neumann, Leiter Referat Osteuropa, BMWi (tbc)

 

Moderation: Aleksandr Aleksin (FA Internationales)

Abgeordnetenhaus Berlin (Raum 304)
Niederkirchnerstraße 5
10117 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.