15-03-12 Junge AfA

Ausgliederung von Deutsche Post-Angestellten

Die Junge AfA ist ein Netzwerk junger ArbeitnehmerInnen, GewerkschafterInnen, StudentInnen, Genossen und ihrer UnterstützerInnen. Wir rücken die Bedürfnisse unserer Generation in den Vordergrund und machen sie zum Thema politischer Diskussionen.

Zu unserem nächsten Treffen laden wir herzlich ein am 12. März um 19 Uhr in das Bürgerbüro des MdA Ilkin Özisik in der Arminiusstraße 2-4 (Arminius-Markthalle Moabit). Diesmal thematisieren wir die Ausgliederung von Deutsche Post-Angestellten in Tochtergesellschaften zu schlechteren Bedingungen als die Stammbelegschaft. Weigern sich die Angestellten, droht ihnen die Entlassung.

Zu Gast haben wir dabei den Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) sowie Frank-Uwe Leser, Betriebsrat für den Paketbereich und Betriebsgruppenvorsitzender von ver.di. Herr Schulz kritisierte nach Bekanntwerden der Pläne die Deutsche Post und fordert ein klares Vorgehen des Bundes als Anteilseigner der Deutschen Post gegen die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen. Herr Leser dagegen weiß als Betriebsrat gut über die Geschäftspraktiken der Deutschen Post Bescheid und wird uns einen Einblick aus Sicht der Gewerkschaft vermitteln. Ver.di wirft der Deutschen Post AG Vertragsbruch vor.

 
12.03.2015

Ausgliederung von Deutsche Post-Angestellten

12.03.2015, 19:00
Veranstalter: Junge AfA
Bürgerbüro des MdA Ilkin Özisik in der Arminius-Markthalle
Arminiusstraße 2-4
10551 Berlin