Wirtschaftskonferenz 2017

27.06.2017

Wirtschaftskonferenz „Digitalisierung - Motor für Berlins Wirtschaft“

27.06.2017, 19:00

Die Berliner Wirtschaft hat in den vergangenen zehn Jahren – maßgeblich getragen von Innovationen und Geschäftsmodellen in der IT- und Digitalbranche – einen beachtlichen ökonomischen Aufholprozess hingelegt.

Dieser Entwicklung sehen wir uns als Regierungspartei auch in Zukunft verpflichtet. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass der Standort weiterhin ein starkes Wirtschaftswachstum aufweist. Dafür müssen wir sicherstellen, dass Berlin seine mittlerweile globale Anziehungskraft für innovative Köpfe, Ideen und Unternehmen beibehält. Und wir müssen gewährleisten, dass die Erfolge der Berliner Wirtschaft auch weiterhin unserer Bevölkerung als Ganzer zugutekommen.

Um diesen Zielsetzungen gerecht zu werden und seitens der Politik die richtigen Weichenstellungen für die Berliner Wirtschaft zu stellen, laden wir zur Wirtschaftskonferenz 2017 "Digitalisierung - Motor für Berlins Wirtschaft", die vom Fachausschuss Wirtschaft, Arbeit und Technologie" organisiert wurde, ein.


 

Programm:

  • Begrüßung: Barbara Loth, stv. SPD-Landesvorsitzende
  • Key Note: Michael Müller, SPD-Landesvorsitzender
  • Diskussion in Panels:
    • Startup-City Berlin
      Moderation: Dr. Margaretha Sudhof
      Dr. Hendrik Brandis, Partner bei Earlybird Venture Capital GmbH & Co. KG
      Christoph Hohmann, Leiter Digital Business Development Volkswagen Berlin
      Anna Kaiser, CEO Tandemploy GmbH
      Sascha Schubert, Stellvertretender Vorsitzender Bundesverband Deutsche Startups e.V.
    • Industrie 4.0 in Berlin
      Moderation: Sabine Smentek
      Michael Bültmann, Geschäftsführer HERE Deutschland
      Acis Demandt, COO Berliner Glas
      Christian Hoßbach, Stellvertretender Vorsitzender DGB Bezirk Berlin-Brandenburg
    • Berliner Technologie- und Innovationspolitik
      Moderation: Björn Böhning
      Dr. Philipp Bouteiller, Geschäftsführer Tegel Projekt GmbH
      Prof. Dr. Gesche Joost, Professorin an der Universität der Künste Berlin, Digital-Botschafterin in der Initiative Digitale Champions der EU-Kommission
      Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident Technische Universität Berlin
  • Plenum mit Vorstellung der Ergebnisse der Paneldiskussionen
    Moderation: Barbara Loth
  • Podium mit Ausblick:
    Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei Berlin
    Sabine Smentek, Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik
    Dr. Margaretha Sudhof, Staatssekretärin für Finanzen
    Moderation: Dr. Markus Klimmer, Unternehmens- und Politikberater
  • Empfang

 

Die Einladung als PDF-Download (PDF-Dokument, 1.1 MB).


Beginn 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Willy-Brandt-Haus
Wilhelmstraße 141
10963 Berlin
U-Bhf. Hallesches Tor S-Bhf. Anhalter Bahnhof
 

Anmeldung

Ja, ich möchte für diese Veranstaltung verbindlich buchen:
 
Michael Müller Sommer 2016

© Jan Kopetzky

 

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

ich freue mich sehr, Sie zu unserer Wirtschaftskonferenz „Digitalisierung – Motor für Berlins Wirtschaft“ begrüßen zu dürfen.

Digitalisierung verändert alles: Viele von uns arbeiten heute in Labs oder Co-Working Spaces, weil unsere wachsende Stadt neue Formen des Arbeitens braucht. Als Gründerhauptstadt sind es die Startups, die einen enormen Beitrag bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und der guten wirtschaftlichen Lage leisten. Das Einstein-Zentrum, das Leistungszentrum Digitale Vernetzung der Fraunhofer-Gesellschaft und die Vergabe des

Internet-Instituts etabliert Berlin zum international führenden Zentrum in der Digitalisierungsforschung.

Berlin hat die besten Voraussetzungen, Impulsgeber der smarten Stadt zu werden. Doch wichtige Fragen werden uns weiterhin beschäftigen: Was sind die richtigen Rahmenbedingungen, um die Potenziale der Digitalisierung für Berlin zu nutzen? Wie stellen wir sicher, dass wir für Forscherinnen und Forscher attraktiv sind?

Lassen Sie uns darüber sprechen.

Herzlich,

Ihr

Michael Müller