PM 15 SPD Berlin ruft zur Teilnahme am March Against Racism am Samstag auf

Pressemitteilung Nr. 15 vom 14. März 2019

SPD Berlin ruft zur Teilnahme am March Against Racism am Samstag auf

Gemeinsam gegen Rassismus
 

Die Berliner SPD ruft zur Teilnahme am March Against Racism auf. Am kommenden Samstag, 16. März, dem internationalen Aktionstag gegen Rassismus, gehen Menschen weltweit in über 50 Städten auf die Straße, um ein starkes Signal gegen Rassismus, Nationalismus und Faschismus auszusenden.

Auch in Deutschland nehmen rassistische Anfeindungen, Hetze sowie rechte Gewalt zu. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der Berliner SPD Michael Müller:

„Der internationale Aktionstag gegen Rassismus mahnt uns, dass wir es in einer offenen und toleranten Gesellschaft nicht hinnehmen können, dass sich Rassismus, Hass und Hetze in unserer Gesellschaft verbreiten. Als Demokratinnen und Demokraten ist es unsere Aufgabe und Pflicht, dem jederzeit und überall entgegenzutreten. Mit dem March Against Racism können wir weltweit ein starkes Zeichen gegen Rassismus und Faschismus setzen. Wir hoffen, dass sich Samstag viele Berlinerinnen und Berliner an der Demonstration beteiligen werden.“

 

March Against Racism/Gemeinsam gegen Rassismus und Faschismus 

Samstag, 16. März 2019, 14 Uhr

Wittenbergplatz, 10787 Berlin

Südbrunnen/Wittenbergplatz

Wittenbergplatz

10787 Berlin

 

Die SPD Berlin trifft sich um 13.30 Uhr am Südbrunnen am Wittenbergplatz, Schöneberg.

 

Kontakt zur Pressestelle

Pressestelle SPD Berlin
Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstr. 163, 13353 Berlin

Tel.: 030 - 4692 113
Tel.: 030 - 4692 173
Fax: 030 - 4692 29 173
E-Mail: presse.berlin@spd.de

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.