PM 10 Einladung zur Veranstaltung mit Reiner Hoffmann und Gaby Bischoff

Pressemitteilung Nr. 10 vom 28. Februar 2019

Einladung zur Veranstaltung mit Reiner Hoffmann und Gaby Bischoff am 5. März: Europa, wir müssen reden. Wo bleibt die "Gute Arbeit"?

Diskussion mit DGB-Chef Reiner Hoffmann

© SPD Berlin

 

Europäischer Mindestlohn, stärkere Sozial- und Arbeitsschutzstandards, gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort, Bekämpfung von Lohn- und Sozialdumping. Im Programmentwurf der SPD zur Europawahl finden sich viele arbeitspolitische Vorschläge. Was bedeuten diese konkret und wie positionieren sich die Gewerkschaften zu diesen Maßnahmen? Welche gleichstellungspolitischen Aspekte ergeben sich aus diesen Forderungen?

Ein soziales Europa und gute Arbeit sind ohne eine starke Gleichstellung und Antidiskriminierung nicht denkbar. Welche gleichstellungspolitischen Initiativen erwarten Gewerkschaften, wofür steht die SPD?

Mitbestimmung stärkt das demokratische Europa. Wie ist es konkret um die Mitbestimmung bestellt? Welchen Verbesserungsbedarf gibt es in der EU?

Und: (Wie) Kann die EU Weltmarktführer in guter Arbeit werden?

 

Die SPD Berlin und SPD Treptow-Köpenick laden ein zur Diskussion:

Europa, wir müssen reden. Wo bleibt die "Gute Arbeit"?

 

am Dienstag, 5. März 2019 um 19:00 Uhr

Rathaus Treptow (BVV-Saal), Neue Krugallee 4, 12435 Berlin

 

Einführende Keynote: Gaby Bischoff, Spitzenkandidatin der SPD Berlin zur Europawahl

 

anschließend Diskussion mit:

 

Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Gaby Bischoff, Spitzenkandidatin der SPD Berlin zur Europawahl

Ana-Maria Trasnea, Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick und Vorsitzende der ASF Treptow-Köpenick

 

Moderation: Lars Düsterhöft, MdA, Arbeitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus

 

Bitte melden Sie sich unter presse.berlin[at]spd.de an.

 

Kontakt zur Pressestelle

Birte Huizing

© SPD Berlin

Birte Huizing

 

Pressesprecherin: Birte Huizing

Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstr. 163, 13353 Berlin

Tel.: 030 - 4692 113
Tel.: 030 - 4692 173
Fax: 030 - 4692 29 173
E-Mail: presse.berlin@spd.de

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.