PM 22 Keine Los-Limitierung

Pressemitteilung Nr. 22 vom 8. April 2019

Keine Los-Limitierung bei der S-Bahnausschreibung

Außenansicht des Kurt-Schumacher-Hauses
 

Der Landesvorstand der SPD Berlin lehnt eine Zerschlagung der S-Bahn Berlin ab. Die derzeit geplante Los-Limitierung bei der S-Bahn-Ausschreibung würde zwingend bedeuten, dass künftig mehrere Verkehrsunternehmen die Berliner S-Bahn betreiben. Die SPD Berlin erklärt sich solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen der S-Berlin, die bei einer Los-Limitierung den Abbau von Arbeitsplätzen befürchten. Den Einstieg in eine Privatisierung lehnen wir ab.

 

Kontakt zur Pressestelle

Birte Huizing

© SPD Berlin

Birte Huizing

 

Pressesprecherin: Birte Huizing

Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstr. 163, 13353 Berlin

Tel.: 030 - 4692 113
Tel.: 030 - 4692 173
Fax: 030 - 4692 29 173
E-Mail: presse.berlin@spd.de

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.