PM 55 Einladung 80 Jahre Reichspogromnacht

Pressemitteilung Nr. 55 vom 19. November 2018

Einladung zur Veranstaltung zum 80. Jahrestag der Novemberpogrome

Veranstaltung 80. Jahrestag der Novemberpogrome
 

Gemeinsam mit der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf lädt der SPD Landesverband Berlin

zur Podiumsdiskussion

 

80. JAHRESTAG DER NOVEMBERPOGROME

WIE ANTISEMITISCH IST DEUTSCHLAND HEUTE – UND WAS KANN DAGEGEN GETAN WERDEN?

 

am Mittwoch, dem 21. November 2018, ein.

 

 

Jüdisches Leben floriert in Charlottenburg-Wilmersdorf. Schulen, Synagogen und jüdische Geschäfte haben einen festen Platz in Berlin und im Bezirk gefunden. Dennoch nehmen wir die Gefahr des steigenden Antisemitismus wahr und wollen gemeinsam darüber mit Expert*innen und Vertreter*innen der jüdischen Gemeinschaft sowie politisch Verantwortlichen diskutieren. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion werden wir den Opfern der Schoah gedenken.

 

Dazu sind folgende Podiumsteilnehmer*Innen eingeladen:

 

Sigmount Königsberg – Antisemitismusbeauftragter der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Sawsan Chebli – Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, sowie Gründerin des ,,Arbeitskreises gegen Antisemitismus“ des Berliner Senats

Marina Chernivsky – Leiterin des Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ann-Kathrin Biewener (Moderation) – stv. Kreisvorsitzende der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf

 

 

 

Mittwoch, 21. November 2018, 19 Uhr

Rathaus Charlottenburg, Bürgersaal (3. OG), Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin

 

Bitte melden Sie sich unter presse.berlin[at]spd.de an.

 

Kontakt zur Pressestelle

Birte Huizing

© SPD Berlin

Birte Huizing

 

Pressesprecherin: Birte Huizing

Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstr. 163, 13353 Berlin

Tel.: 030 - 4692 113
Tel.: 030 - 4692 173
Fax: 030 - 4692 29 173
E-Mail: presse.berlin@spd.de

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.