Komplettansicht

Bundestagswahl 2017

Martin Schulz kommt am Freitag auf den Gendarmenmarkt - sei dabei!

Martin Schulz live!
 

Am Freitag ist es soweit: Martin Schulz kommt zur großen Schlussspurtkundgebung nach Berlin. Gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller, den stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Aydan Özoguz, Thorsten Schäfer-Gümbel, Olaf Scholz, Manuela Schwesig und Ralf Stegner sowie dem SPD-Generalsekretär Hubertus Heil, den SPD-BundesministerInnen Katarina Barley, Sigmar Gabriel, Barbara Hendricks, Heiko Maas, Andrea Nahles und Brigitte Zypries, der SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer und dem SPD Ministerpräsident Stephan Weil sowie allen Bundestagskandidatinnen und -kandidaten der Berliner SPD werden wir den Schlussspurt einläuten.

 

Programm:

 

16:30 Uhr            Begrüßung durch Moderatorin Shelly Kupferberg

                               Livemusik der Band „Lounge Society“

 

17:05 Uhr            Rede Michael Müller

 

17:25 Uhr            Livemusik Sebastian Hämer und „Lounge Society“

 

17:40 Uhr            Unterstützer Talk mit Klaas Heufer-Umlauf, Eva Menasse und Clemens Schick

 

18:00 Uhr            Rede Martin Schulz

 

 

Wir garantieren ein tolles Bühnenprogramm mit prominenten Gästen und guter Musik. Sei am Freitag mit dabei!

 

Kundgebung mit Martin Schulz auf dem Gendarmenmarkt

Freitag, 22.September 2017

Beginn des Bühnenprogramms: 16.30 Uhr

Gendarmenmarkt, Berlin

 
Volksentscheid Tegel

Zukunft TXL – NEIN beim Volksentscheid! | Senat startet Informationsseite

 

Am kommenden Sonntag sind die Berlinerinnen und Berliner auch dazu aufgerufen, über eine wichtige Frage für die Stadt abstimmen: die Zukunft des Flughafens Tegel.  Der Berliner Senat hat die Internetseite zukunfttxl.de geschaltet: Hier lassen sich alle Informationen zum Zukunftsplan TXL, Argumente für die Schließung des Flughafens und ein Faktencheck zum Volksentscheid finden.

Michael Müller ruft zu einem NEIN beim Volksentschied auf: „Für mehr bezahlbare Wohnungen, Arbeitsplätze, Gesundheit statt Lärm und Schmutz und die Stärkung der Berliner Wissenschaft und Forschung. Stimmen Sie am Sonntag mit Nein bei der Volksabstimmung, für die Zukunft unserer Stadt.“

 

Michael Müller: Beide Stimmen für die SPD!

Michael Müller

© Jan Kopetzky

 

Der Berliner SPD-Landesvorsitzende Michael Müller ruft dazu auf, am kommenden Sonntag zur Wahl zu gehen und seine Stimmen für ein sozial gerechteres Land abzugeben: „Am 24. September ist Bundestagswahl. Es geht um gebührenfreie Bildung, gerechte Bezahlung und um ein soziales Europa. Es geht um soziale Gerechtigkeit. Geben Sie Ihre Stimmen ab, wählen Sie mit beiden Stimmen SPD.“

Michael Müllers Wahlaufruf gibt es auf unserem YouTube-Channel oder auf seiner Facebook-Seite.

 

Gemeinsame TXL-Kundgebung der Koalitionsfraktionen am 22. September

DREI für EIN Ziel: NEIN zur Offenhaltung-Tegels!

In einer gemeinsamen Kundgebung zum bevorstehenden Volksentscheid wollen die Spitzen der drei Koalitionsfraktionen im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh (SPD), Carola Bluhm, Udo Wolf (DIE LINKE), Silke Gebel, Antje Kapek (GRÜNE), noch einmal an die Bürgerinnen und Bürger appellieren, am Wochenende gegen eine Offenhaltung des Flughafens Tegel zu stimmen. Unter dem Motto „Weil wir Berlin lieben: TXL SCHLIESSEN!“ kommen die fünf Vorsitzenden an einem besonders von Fluglärm betroffenen Ort zusammen. Denn es geht um jede Stimme – für die Zukunft Berlins!

 

Freitag, 22. September 2017, 14.30 – 15.30 Uhr

Ort: Kurt-Schumacher-Platz, vor dem Kaufhaus DER CLOU

 

Die Wahlpartys der KandidatInnen am 24. September

Ab 17.00 Uhr, Eva Högl, WK 75 Mitte

Wahlparty der SPD Berlin-Mitte

Lindengarten, Nordufer 15, 13353 Berlin

 

Ab 17.00 Uhr, Cansel Kiziltepe, WK 83 Friedrichshain-Kreuzberg – Prenzlauer Berg Ost

SPD-Wahlparty mit Cansel Kiziltepe

ASTRA Kulturhaus, Revaler Str. 99, 10245 Berlin

 

Ab 17.00 Uhr, Mechthild Rawert, WK 81 Tempelhof-Schöneberg

Taverna Kos

Belziger Str.68, 10823 Berlin

 

Ab 17.00 Uhr, Kevin Hönicke, WK 86 Lichtenberg

SPD-Wahlparty mit Kevin Hönicke

Jelänger Jelieber. Kaskelstraße 49, 10317 Berlin

 

Ab 17.30 Uhr, Dmitri Geidel, WK 85 Marzahn-Hellersdorf

SPD-Wahlparty mit Dmitri Geidel

Kino Kiste, Heidenauer Straße 10, 12627 Berlin

 

Ab 17:45 Uhr, Swen Schulz, WK 78 Spandau – Charlottenburg Nord

Wahlparty mit Swen Schulz

Charlotte / Charlottenstraße 14a, 13597 Berlin

 

Ab 17.00 Uhr, Tim Renner, WK 80 Charlottenburg-Wilmersdorf

Wahlparty BVV-Saal/Rathaus Charlottenburg

BVV-Saal, Rathaus Charlottenburg Otto-Suhr-Allee 100

DANACH  ab 22 Uhr: Wahlparty Kampa

Kampa, Ku'Damm 206

 

 

Stellenausschreibung: Werde Trainee bei der SPD

Zum 1. Januar 2018 startet der SPD-Parteivorstand gemeinsam mit den Landesverbänden Nordrhein-Westfalen, Berlin und dem Bezirk Hannover ein 12-monatiges Trainee-Programm.

Weitere Informationen dazu gibt es in der Stellenausschreibung (PDF-Dokument, 94.9 KB).

 

21. September: August Bebel Institut: Irak: Der Kampf um die Staatlichkeit oder die Hoffnung stirbt zuletzt

Das Ziel der Militärinvasion 2003 der USA und ihrer „Koalition der Willigen“, „den Irak zu einem Beispiel für Mäßigung, Demokratie und Wohlstand“ zu machen, ist nicht erreicht. Soziale Not, Landflucht und tiefe Spaltung in Klientelnetzwerke kennzeichnen die aktuelle Situation. Die kleine gutausgebildete Minderheit wandert stetig ins Ausland ab. Wir betrachten die historischen Hintergründe, vor allem das Baath-Regime von Saddam Hussein, beschreiben die Hindernisse auf dem Weg zur politischen Stabilisierung und fragen nach Perspektiven.

 

Mit: Alphan Tuncer (Politikwissenschaftler) und Gökhan Tuncer 
(Politikwissenschaftler)

Do 21. September 2017, 18-22 Uhr

Anmeldung erbeten unter anmeldung@august-bebel-institut.de

 

27. September: FA Internationale Politik: Neue deutsche Außenpolitik? - aktuelle Fragen der internationalen Politik nach der Bundestagswahl

Die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik wird angesichts der sich der "Weltunordnung" nach dem 24. September 2017 neue Impulse brauchen. Abseits von Wahlkampfslogans und wohlfeiler Rhetorik wird es darum gehen, kluge Antworten auf akute Fragen der internationalen Politik zu geben und Wege zur Befriedung aktueller Krisen aufzuzeigen.

Welche Folgen wird das Wahlergebnis auf die zukünftige deutsche Außenpolitik und ihre Agenda haben? Wie wird sich das Verhältnis zu manchem Verbündeten gestalten, wenn vielerorts nationale Alleingänge attraktiver erscheinen als multilaterale Ansätze? Was sind zeitgemäße Strategien gegen politische Widersacher und die Gefahr, die von ihnen ausgeht? Welche sozialdemokratischen Akzente sollte es (weiterhin) in der Außen- und Sicherheitspolitik geben?

 

Mittwoch, 27. September um 19 Uhr im

Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstr. 163, 13353 Berlin

 

29. September: August Bebel Institut: Kunst und Krieg II: Finissage

Mit welchen künstlerischen Formaten lässt sich Krieg thematisieren?

Gespräch mit den Künstler*innen Agata Skowronek und Simon Hipkins. 
Anschließend Finissage

 

Fr 29. September, 19-21 Uhr

Anmeldung erbeten unter anmeldung@august-bebel-institut.de

 

12. und 13. Oktober: Annedore-Leber-Berufsbildungswerk: „Annedore“ - Musical über Annedore Leber

Gitarre, wunderschöner Gesang und Fechtszenen – Unerwartetes bot sich den Besuchern beim Tag des offenen Denkmals in der ehemaligen Kohlenhandlung von Annedore und Julius Leber. Auszubildende des Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin trugen mit viel Spaß und ebenso großem Können Lieder aus ihrem Musical Annedore vor. Und begeisterten damit ihr Publikum. Wer das gesamte Musical sehen möchte, hat dazu am 12. oder 13. Oktober im PallasT die Möglichkeit.

 

Musical „Annedore“ über Annedore Leber

Benefizkonzert mit anschließendem Empfang

von Auszubildenden des Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

12. und 13. Oktober 2017, 19 Uhr 

PallasT, Pallasstr. 35, 10781 Berlin

 

Eintritt 10,00 €, ermäßigt 7,50 €

Kartenverkauf über:

- Arbeitskreis Lern- und Gedenkort Annedore und Julius Leber

Geschäftsstelle des Stadtteilverein Schöneberg e.V., Crellestr. 38, 10827 Berlin;

- SPD-Kreisbüro Tempelhof-Schöneberg, Hauptstr. 100, 10827 Berlin

 

12. bis 15. Oktober: August Bebel Institut: Rassismus in Geschichte und Gegenwart – eine Reise nach München und Dachau

Das August Bebel Institut lädt vom 12. bis 15. Oktober 2017 zu einer Fahrt nach München und Dachau ein. Gemeinsam mit unseren Partner*innen Berlin Postkolonial e.V. und AKEBI e.V. besuchen wir die Stadt, in der Hitlers Aufstieg begann. Was machte früher die „Stadt der Bewegung“ aus? Außer einem Besuch der Gedenkstätte und Treffen mit Politiker*innen stehen Fragen des Kolonialismus und von Genoziden des 20. Jahrhunderts auf dem Programm.

Beitrag: 200 € mit Doppelzimmer, Halbpension und 3 Übernachtungen, EZ-Zuschlag 90 € (Ermäßigung möglich)

weitere Informationen: www.august-bebel-institut.de oder unter Tel. 030 4692-129

 

Der Newsletter erscheint in Kooperation mit dem Dienstagsbrief

Der Newsletter der SPD Berlin erscheint immer dienstags in Kooperation mit dem „Dienstagsbrief“, dem Newsletter für Mitglieder der Berliner SPD.

Empfänger, die den Dienstagsbrief bereits erhalten, können sich daher bei Bedarf unter diesem Link aus dem Newsletter austragen.

 

Termine

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.