Kulturpolitischer Dialog Berlin Brüssel am 5.4.2019

Die SGK Berlin lädt herzlich ein:

Kulturpolitischer Dialog zwischen Berlin und Brüssel

mit Paul Spies und Gaby Bischoff

am Freitag, 5. April 2019 um 17:00 Uhr in der
Galerie im Kurt-Schumacher-Haus,
Müllerstr. 163, 13353 Berlin

Paul Spies ist Vorstand und Direktor des Stadtmuseums Berlin und Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum.
Er will mit dem Humboldt Forum Menschen erreichen, die sonst eher nicht ins Museum gehen. Und, Paul Spies weiß, wie man Menschen ins Museum bringt: Bevor er 2016nach Berlin kam, schuf er mit „Amsterdam DNA“ im dortigen Museum einen wahren Publikumsmagneten. Jetzt plant er den Einzug des Berliner Stadtmuseums ins Humboldt Forum. Paul Spies ist Museumsdirektor aus Leidenschaft. Der Niederländer möchte das Publikum im Berliner Stadtmuseum gern mit seiner Begeisterung anstecken. „Heutzutage möchten die Leute gerne mitmachen, nicht nur anhören“, sagt Spies. Sein Schlüsselwort dabei: Beteiligung.

Gaby Bischoff ist Präsidentin der Arbeitnehmergruppe im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) in Brüssel und die Kandidatin der SPD Berlin für die Europawahl 2019. Seit 2008 arbeitet sie beim Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
Gaby Bischoff: „Ich bin leidenschaftliche Europäerin, Gewerkschafterin und Feministin“. Und: „Ich träume von einem Europa der Freiheit, einem Europa für die Vielen, nicht die Wenigen, einem Europa, das die Menschen wieder begeistert und sie zusammenbringt.“ Gaby  Bischoff setzt sich im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss - dem Haus der europäischen Zivilgesellschaft - für mehr  partizipative Demokratie ein. „Europa ist mehr als ein Binnenmarkt. Es ist eine Wertegemeinschaft und ein gemeinsamer kultureller Raum“. Diesen Kulturraum gemeinsam zu erkunden, allen zugänglich zu machen und die Bürger*innen zu beteiligen, um so gleichsam die Seele Europas zu erkunden, ist Gaby Bischoff ein Anliegen.

Moderation: Barbara Anne Scheffer, SGK Berlin und Vorsitzende FA XII Kulturpolitik

Schlusswort: Dr. Catrin Goksch, FA XII Kulturpolitik

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.