Friedrich-Ebert-Stiftung

Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet.

Der Sozialdemokrat Friedrich Ebert - vom einfachen Handwerker in das höchste Staatsamt aufgestiegen - regte vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen in der politischen Auseinandersetzung die Gründung einer Stiftung mit folgenden Zielen an:

  • die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen im Geiste von Demokratie und Pluralismus zu fördern,
  • begabten jungen Menschen unabhängig von den materiellen Möglichkeiten der Eltern durch Stipendien den Zugang zum Hochschulstudium zu ermöglichen,
  • zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit beizutragen.

 

Forum Berlin

Das Forum Berlin der Friedrich- Ebert- Stiftung ist ein Arbeitsbereich im Haus der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin Tiergarten.
Seine Aufgabe besteht in der Organisation politischer Bildung und Kommunikation in vier Arbeitsbereichen:

  • Bundespolitik: Rechts- und Innenpolitik, Staatsmodernisierung, Kulturpolitik und Innere Einheit Deutschland
  • BerlinPolitik: HauptstadtForum, Wirtschaftsstandort Berlin, Stadtentwicklung, Bildungspolitik und Kompetenztrainings
  • Projekt Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus
  • Projekt Gesellschaftliche Integration

 

Kontakt:

Friedrich- Ebert- Stiftung,  Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Telefon 030/ 269 35 6
e-mail ForumBerlin<at>fes.de

 
FES Logo