Scholz, Rüdiger

Geschichte: Personen L-Z

Rüdiger Scholz

Rüdiger Scholz Porträt
 

Geb. 01.01.1969 in Kamen
verheiratet, getrennt lebend,1 Tochter (geb.1999)

Ausbildung 
1988 — allgemeine Hochschulreife, Carlo-Schmid-Gesamtschule Kamen
1988 bis 10/1994 — Studium der Fachrichtung Raumplanung, Universität Dortmund — Abschluss: Dipl.-Ing. für Raumplanung

Berufliche Praxis 
01/1995 bis 07/1995 — Stadtplaner, Amt für Planung und Liegenschaften der Stadt Kamen
08/1995 bis 08/2000 — Jugendbildungsreferent beim SPD-Bezirk Westliches Westfalen in Dortmund
09/2000 bis 01/2001 — Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Juso-Bundesverbands, Assistenz von Vorsitz und Geschäftsführung, SPD-Parteivorstand Berlin
01/2001 bis 06/2001 — kommissarische Übernahme der Bundesgeschäftsführung der Jusos, SPD-Parteivorstand Berlin
06/2001 — ordentliche Wahl zum Bundesgeschäftsführer durch den Juso-Bundeskongress, SPD-Parteivorstand Berlin
05/2003 — Wiederwahl zum Bundesgeschäftsführer durch den Juso-Bundeskongress, SPD-Parteivorstand Berlin
13.9.2004 - 15.5.2012 Landesgeschäftsführer der Berliner SPD
seit 2012 SPD-Parteivorstand Berlin


Politischer Werdegang 
1987 bis 1998 — diverse Funktionen in lokalen und regionalen Gremien der SPD und der Jusos (u.a. stellv. Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Kamen-Mitte, ehrenamtlicher Geschäftsführer und Koordinator verschiedener Wahlkämpfe des SPD-Stadtverbands Kamen)
1990 bis 1998 — kommunalpolitische Erfahrungen als Sachkundiger Bürger und "geborenes Mitglied" der SPD-Ratsfraktion, Kamen
1990 bis 1991 — Mitglied im Bezirksvorstand der Jusos Westliches Westfalen
1991 bis 1995 — stellv. Bezirksvorsitzender der Jusos Westliches Westfalen
1989 bis 1991 — Mitglied im Sprecherinnenrat des Ostermarsches Ruhr, Geschäftsführung des Ostermarsches Ruhr

 
Mitgliedschaften 
Mitglied der SPD seit 02/1987
Mitglied der Gewerkschaft ver.di seit 03/1989 (damals ÖTV)
Mitglied des Vereins für Demokratie und Völkerverständigung, Bielefeld e.V.
Mitglied des Vereins Demokratische Linke 21 e.V.
Mitglied des Arbeiter-Samariter-Bundes

Stand: 1. Juni 2012

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.