Kampfhenkel, Elga

Geschichte: Personen A-K

Elga Kampfhenkel

porträt Elga Kampfhenkel
 

Geb. 4.7.1945

Mittlere Reife, kfm. Lehre, Personal- und Finanzbuchhaltung in der Privatwirtschaft 1963-1998, Betriebsratsvorsitzende: 1971-1986

Parteieintritt: 1963

BVV Kreuzberg: 1975-1985 Arbeitsschwerpunkte: Wirtschafts- und Sozialpolitik, Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung. Stellv. Fraktionsvorsitzende

Abgeordnetenhaus: 1985-1999 Arbeitsschwerpunkte: Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik, Haushaltspolitik (1995-1999). Arbeitsmarktpolitische Sprecherin und stellv. Fraktionsvorsitzende (1989-1995)

Kreisdelegierte 1969-1975, wieder seit 2000

Landesparteitagsdelegierte 1983-1985, 2000-2002

Beisitzerin im SPD-Kreisvorstand Friedrichshain-Kreuzberg für Wirtschaft und Arbeit sowie Abteilungskassiererin seit 2000

Seit 14.07.2005 Kreisvorsitzende der SPD Friedrichshain-Kreuzberg

Weitere Mitgliedschaften: IG Metall, AWO, ASB, Berliner Mieterverein, Nica-Verein, Verein zur Erforschung und Darstellung der Geschichte Kreuzbergs, Bürgerverein Südliche Friedrichstadt