Hiller-Ewers, Karin

Geschichte: Personen A-K

Karin Hiller-Ewers

porträt Karin Hiller-Ewers
 

Direktkandidatin im Reinickendorfer Wahlkreis 6 (Frohnau, Hermsdorf, Freie Scholle)

Alter/Geburtsort:

geb. 1952 in Berlin

Familie/Kinder/Religion:

verheiratet, 2 Söhne, evangelisch
wohnhaft in Reinickendorf-Waidmannslust

wichtige Stationen:
1969 Mittlere Reife,
1972 Abitur in Berlin
Studium: Betriebswirtschaft an der Fachhochschule für Wirtschaft in Berlin.
Beruf: Dipl.- Betriebswirtin,
1977-1987 Deutsche Bundespost; Dipl.-Verwaltungswirtin
z.Z. Hausfrau

Politischer Werdegang:

Seit 1989 Mitglied der SPD, Abteilungsvorsitzende der Abteilung Waidmannslust, z.Z. stellv. Abteilungsvorsitzende der Abt. Lübars/Waidmannslust, Mitglied des Kreisvorstandes, Kreisdelegierte.
Von 1995-1999 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin im Ausschuss für Gesundheit, Soziales und Migration sowie im Petitionsausschuss.
Seit 1999 Mitglied der Reinickendorfer Bezirksverordneten-Versammlung, Vorsitzende des Sozialausschusses und Sozialpolitische Sprecherin der Fraktion

Weitere Mitgliedschaften:

SGK, AWO, Arbeiter Samariterbund, Amnesty International, Berliner Mietergemeinschaft e.V., Deutsches Tierhilfswerk e.V. sowie im Förderkreis der Jugendfarm Lübars.


Schwerpunkte meines politischen Engagements liegen in der Gesundheits- und Sozialpolitik, insbesondere die Bereiche Gesundheits- und Sozialplanung, Pflegeeinrichtungen sowie behinderte und psychisch kranke Menschen.

Lebensmotto:
Im Mittelpunkt steht der Mensch

Kontakt: karin.hiller-ewers@spd-berlin.de