Fugmann-Heesing, Dr. Annette

Geschichte: Personen A-K

Dr. Annette Fugmann-Heesing

portrait Dr. Annette fugmann-Heesing
 

Geboren am 6. Januar 1955 in Petershagen, Nordrhein-Westfalen
verheiratet, 2 Kinder, Senatorin und Bürgermeisterin a.D.; Unternehmensberaterin

 

Studium der Rechtswissenschaften in Bielefeld und Freiburg
Praxis- und Studienaufenthalte in den USA, 2. Staatsexamen 1980
anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld, Lehrstuhl Prof. Dr. Dieter Grimm

 

1983  Promotion, Dr. jur.
1983  Tätigkeit beim Regierungspräsidenten in Detmold
1985  Wechsel in die Düsseldorfer Staatskanzlei
1985  Wahl zur Stadtkämmerin in Herford
1991  Finanzministerin im Kabinett Eichel (SPD), Hessen
1994  Übernahme der politischen Verantwortung für Vorgänge in der  Lotterie Treuhand GmbH/Wiesbaden, Rücktritt

1994  Lehrstuhlvertretung an der Universität Bielefeld, Fakultät für Rechtswissenschaften (Lehrstuhl für Öffentliches Recht)

1996  Senatorin für Finanzen in Berlin und
1998  Bürgermeisterin von Berlin

2000/2001 Geschäftsführerin der g.e.b.b. mbH
ab 2001  Unternehmensberaterin

1999  -  2011 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin (2011 Kandidatur in Tempelhof-Schöneberg / Wahlkreis: 1)

 

Seit 1974 Mitglied in der SPD

Frühere und jetzige Funktionen u. a.:
-  Mitglied des Bezirksvorstands Ostwestfalen-Lippe und Landesvorstands der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen (AsJ) in Nordrhein-Westfalen
-  Vorsitzende der Bezirksschiedskommission Ostwestfalen-Lippe
-  Mitglied des Landesvorstandes der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) Nordrhein-Westfalen
- Mitglied des Abgeordnetenhauseses von Berlin bis 2011
- stellvertretende Landesvorsitzende 2000 bis 2006

 

Kontakt:
Annette Fugmann-Heesing auf Facebook
Stand: 08/2012