Kurzbiographie

Geschichte: Personen A-K

Kurzbiographie

Sozialdemokratischer Theoretiker des so genannten “Revisionismus”

Geboren am 6.1.1850 in Berlin, gestorben am 18.12.1932. Eduard Bernstein wurde 1872 Mitglied in der SDAP. Mit August Bebel und Wilhelm Liebknecht bereitete er den Einigungsparteitag von 1875 in Gotha vor. Zur Zeit des Sozialistengesetzes lebte er in Zürich und nach seiner dortigen Ausweisung in London. 1901 kehrte er nach Deutschland zurück und war von 1902 bis 1918 Mitglied des Reichstages für Breslau-West. Er starb am 18.12.1932 in Berlin und wurde auf dem städtischen Friedhof von Schöneberg begraben.

Bernstein wohnte in der Berchtesgadener Straße 5 in Wilmersdorf, später Martin-Luther-Straße 59 und Bozener Straße 18 in Schöneberg. Dort wurde 1981 von Hans Jochen Vogel, damals Regierender Bürgermeister von Berlin eine Gedenktafel enthüllt.

Otto Edel