Geschichte der SDP

Die SDP gründet sich

Bis zum Jahre 1961 hatte es auf Grund der alliierten Bestimmungen auch im Ostteil der Stadt die SPD gegeben. Ihre Mitglieder arbeiteten unter erschwerten Bedingungen, viele von ihnen wurden verfolgt und inhaftiert. Mit dem Mauerbau 1961, der die Verbindungen abschnitt, entließ der Berliner SPD-Landesvorstand die Mitglieder in den östlichen Bezirken aus ihrer Verpflichtung gegenüber der Partei.  Erst 28 Jahre später meldeten sich in der DDR wieder Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten selbstbewusst zu Wort - mit der ersten Parteineugründung seit Entstehung der DDR.

 
Erinnerung an die SDP-Gründung: Talkrunde.
 

20 Jahre friedliche Revolution

Für Wolfgang Thierse, SPD-Bundestagsabgeordneter und ehemaliger Vorsitzender der SPD in der DDR, steht fest: Ohne die Sozialdemokratische Partei (SDP) wäre es 1989 nicht zum Mauerfall gekommen: „Im Gegensatz zu vielen anderen Oppositionsgruppen in der DDR hatte die SDP viel eher begriffen: Man …

 

Zeitleiste zur SDP

7.10.1989 In Schwante bei Berlin wird die Sozialdemokratische Partei (SDP) der DDR gegründet (Gründungsurkunde ) - Rückblick von Siegfried Heimann
5.11.1989 Gründungsversammlung des Bezirksverbandes der SDP in Berlin
12. - 14.1. 1990

Delegiertenkonferenz der SDP 

13.1.1990 die SDP benennt sich in SPD um
16. 1. 1990 Der (West-)Berliner Landesvorstand der SPD ruft die ehemaligen Mitglieder der SPD zum Eintritt in die SPD in der DDR auf
3./4.2.1990 Erster Parteitag der (Ost-)Berliner SPD
18.3.1990 Bei den Volkskammerwahlen in der DDR erhält die SPD 21,76% der Stimmen.
27.5. 1990

Sonderparteitag des Bezirksverbandes am 27.5. 1990, Rede von Anne-Kathrin Pauk

14.9.1990 Der SPD-Bezirksverband (Ost) und der West-Berliner Landesverband beschließen auf getrennten Parteitagen im Palais am Funkturm die Vereinigung
 15. 9. 1990  Vereinigungsparteitag der Berliner SPD (Protokoll des Parteitages)
   
27.9.1990 Auf dem Vereinigungsparteitag am 26./27.9.1990 schloss sich die Ost-SPD mit der West-SPD zusammen. In einem Manifest wurde die Wiederherstellung der Einheit der Sozialdemokratischen Partei festgestellt.  Das Manifest im Wortlaut
 
Martin Gutzeit
 

Martin Gutzeit: Die Idee der SDP

Die Gründung der Sozialdemokratischen Partei in der DDR (SDP) hat einen jahrelangen Vorlauf. SDP-Mitbegründer Martin Gutzeit berichtet im Interview mit der BERLINER STIMME über die Zeit vor 1989. BS: Als die Mauer gebaut wurde, waren Sie neun Jahre alt. Nimmt man da einen Staat wie die DDR nicht …