Sammeldosen

Sammeldosen

In der Nachkriegszeit kam es der SPD auf jeden Pfennig an. Die Sammeldosen überdauerten in einigen Kreisbüros die Jahrzehnte. Im Kurt-Schumacher-Haus werden einige geöffnete Dosen aufbewahrt, hier ist auch noch die Plombenzange vorhanden. Die Dosen dürften in den fünfziger Jahren von Kassiererinnen und Kassierern mitgeführt worden sein oder auf Abteilungsabenden gestanden haben.

Fotos: U. Horb,  Dank an Lothar Duclos, der seine verplombte Dose zur Verfügung stellte.
Hinweise zu fehlenden Daten oder andere Ergänzungen bitte an ulrich.horb<at>spd.de