FA Natur, Energie, Umweltschutz

Fachausschuss X

Natur, Energie, Umweltschutz

SPD und Umwelt-, Klima- und Naturschutz? Das geht und ist Kernthema unserer Arbeit.

Eine sozialdemokratische Politik hat sich zum Ziel zu setzen, unsere Lebengrundlagen für kommende Generationen zu bewahren. Dieses ist eine besondere Herausforderung für Berlin als wachsende und sich verdichtende Stadt. Nur eine intakte und resiliente Umwelt garantiert Erhalt und Sicherung unserer Lebensqualität.

Für unser konkretes politischen Handeln bedeutet das, schädigende Einflüsse auf die Umwelt zu vermeiden oder wenigstens zu reduzieren, die Natur mit ihrer diversen Fauna und Flora und ihren vielfältigen Funktionen und Kreisläufen zu erhalten und zu schützen und globalen Bedrohungen wie dem Klimawandel entgegenzutreten. Themen umfassen Natur- und Artenschutz, Abfallwirtschaft, Wasser- und Abwasser- sowie die Energiesysteme.

Ökologie, Wirtschaft, Mobilität, Wissenschaft und Forschung und die sozialen Auswirkungen sind gemeinsam zu betrachten. Wir sehen keinen Gegensatz zwischen Ökologie und Ökonomie; im Gegenteil, eine nachhaltige Wirtschaft schafft Arbeitsplätze, fördert innovative Ideen und stärkt damit unsere Wirtschaft. Die Herausforderung ist, den Umbau unseres Landes und unserer Stadt in Richtung eines nachhaltigen und gesunden Lebens und Wirtschaftens zu fördern und sozial gerecht zu gestalten.

Der Fachausschuss bietet allen interessierten Genossinnen und Genossen, aber auch Nichtmitgliedern die Möglichkeit, sich aktiv an Debatten zur Umwelt-, Natur- und Klimaschutz- sowie Energie- und Nachhaltigkeitspolitik zu beteiligen. In regelmäßigen Sitzungen führt der Fachausschuss Diskussionen zu jeweils einem umwelt-, natur- oder energiepolitischen Thema mit externen ReferentInnen (z.B. aus NGO und Wirtschaftsbetrieben) durch. Diese verfolgen das Ziel, im Dialog Know-how und Erfahrungen von Fachleuten zu bündeln und Positionen zu entwickeln, diese mit Anträgen in die Partei zu tragen und unsere politischen MandatsträgerInnen fachlich zu unterstützen.

Die neu gegründete Arbeitsgemeinschaft "AG Energie" des Fachausschusses widmet sich zusätzlich in regelmäßigen Arbeitssitzungen Themen aus dem Bereich der Energieversorgung. Die Arbeit orientiert sich am Berliner Energie und Klimaschutzprogramm 2030 (BEK 2030).

Mitglied werden kann, wer Erfahrung und Fachkenntnisse bzgl. im Fachausschuss behandelte Themen verfügt und Interesse an aktiver Mitarbeit hat. Eine SPD-Mitgliedschaft ist natürlich erwünscht, aber nicht zwingend. Über die Aufnahme in den Fachausschuss entscheidet der Vorstand.

 

Vorstand

Gewählt im Oktober 2018:

  • Vorsitz: Heike Stock
  • Stellv. Vorsitzende: Martin Burth, Elke Hube, Tim Scherwath
  • Schriftführer: Christoph v. Friedeburg

Termine

In der Regel trifft sich der Fachausschuss am vierten Dienstag des Monats im Kurt-Schumacher-Haus. Zu jeder Sitzung wird immer per Mail oder Brief, in der die Details stehen, eingeladen.

 

 

Aktuelles und Termine

Es liegen noch keine aktuellen Meldungen vor.

Kontakt

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.