Selbst Aktiv: Rückblick

Selbst aktiv: Rückblick

Am 13. März 2002 wurde in Berlin das bundesweite Netzwerk behinderter Menschen in der SPD gegründet. Die Umsetzung der Projekte in den Ländern und Kommunen braucht die Beteiligung behinderter Menschen und engagierter SPD-Mitglieder auf allen Ebenen.

In der Berliner SPD ist die Initiative frühzeitig aufgegriffen worden. Eingeladen sind alle SPD-Mitglieder mit einer Behinderung und SPD-Mitglieder ohne Behinderung, die sich engagieren wollen. 

Das Sozialgesetzbuch IX, die Neufassung des Schwerbehindertengesetzes und das Gleichstellungsgesetz für behinderte Menschen sind herausragende Meilensteine für eine Trendwende in der Behindertenpolitik. Behinderten Menschen soll nach den Leitlinien sozialdemokratischer Politik ermöglicht werden, ihr Leben und die Hilfen, die sie dafür brauchen, selbst zu bestimmen. Die Erfahrungen an diesen wegweisenden Projekten haben gezeigt, dass dabei das Engagement und die Einbeziehung der Betroffenen von entscheidender Bedeutung ist. Dazu soll das Netzwerk seinen Beitrag leisten.