Deutschland nach der Wahl. Eine Informationsveranstaltung im Russischen Haus

Deutschland nach der Wahl. Eine Informationsveranstaltung im Russischen Haus

Deutschland nach der Wahl. Eine Informationsveranstaltung im Russischen Haus

Deutschland nach der Wahl
 

Die deutschsprachige Berichtserstattung zur Bundestagswahl 2013 war in manchen Hinsichten kompliziert und widersprüchlich. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung für Russischsprachige haben wir unsere Sichtweise angeboten. Dmitri Stratievski, Leiter der RuSiB in der LAG Migration und Vielfalt, berichtete über die neue Konstellation in der deutschen politischen Welt: Wahlergebnis, Zusammensetzung des Bundestages, Position der Sozialdemokraten und Perspektiven im Bereich Migrations- und Integrationspolitik. RuSiB-Aktive Nikolai Paul und Aleksandr Aleksin gaben Kommentare über den Wahlkampf aus Sicht der SPD-Mitglieder mit russischsprachigem Migrationshintergrund. Die meisten Fragen aus dem Publikum waren einer möglichen Großen Koalition gewidmet. Eine Gästin: „Schafft die SPD, ihr Wahlversprechen durchzusetzen? Wird die doppelte Staatsangehörigkeit endlich eingeführt?“