27.02.2008 Kreativwirtschaft

27.02.2008

Potenziale der Kreativwirtschaft in Berlin

Eine der großen ökonomischen Chancen Berlins liegt in einem Bereich, der als Kreativwirtschaft bezeichnet oder unter dem englischen Begriff "Creative Industries" zusammengefasst wird. Doch um welche Branchen handelt es sich hierbei genau? Wo gibt es Verbindungen zu anderen Wirtschaftszweigen Berlins – zum Dienstleistungsgewerbe, zur Forschung oder zur Industrie? Welche Potentiale für die wirtschaftliche Wertschöpfung liegen im Bereich der Kreativwirtschaft und welche Arbeitsplätze lassen sich hier generieren?
Der Fachausschuss für Wirtschaft und Arbeit des SPD-Landesverbandes Berlin ging diesen und anderen Fragen mit Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Kreativwirtschaft nach.
Folgende Referenten nahmen daran teil:

  • Jürgen Grothues, grothues-designconsult, Stellv. Vorstandsvorsitzender Allianz deutscher Designer AGD und Vertreter der deutschen Designverbände auf europäischer Ebene im BEDA
  • Petra Müller, Geschäftsführerin Standortmarketing der Medienboard Berlin - Brandenburg GmbH;
  • Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin Filmförderung der Medienboard Berlin – Brandenburg GmbH;
  • Ingrid Walther, Referatsleiterin Medien, Informations- und Kommunikationswirtschaft beim Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen;
  • Frank Zimmermann, MdA, Medienpolitscher Sprecher der SPD-Fraktion

Moderation: Ülker Radziwill, MdA

Datum: Mittwoch, den 27.02.08 um 19:30 Uhr
Ort: Saal 304 des Abgeordnetenhauses von Berlin