AfA

AfA

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

1. Mai 2014: AfA-Stand
 

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ist in Berlin die Plattform für engagierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Betriebsräte, Personalräte sowie Mitglieder der demokratischen Gewerkschaften. Bundesweit engagieren sich rund 250.000 aktive Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in den Betriebsgruppen der SPD. Wie im Bund ist die AfA auch in Berlin für alle Interessenten und Nichtmitglieder offen.

Ständig aktualisierte Informationen aus der AfA-Arbeit sind auf der Facebook-Seite zu finden.

 

Wir wollen alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ermuntern, Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir wollen Kontakt zu den Neuberlinern, gerade auch zu den Beschäftigten in den Bundesverwaltungen und Verwaltungen von Europäischen Organisationen, die nach Berlin gekommen sind oder noch kommen. Wir wollen Kontakt zu den  Beschäftigten aus Handwerk, Industrie und Handel.

Aufnahme und Mitgliedschaft:
Die Aufnahme funktioniert in der Regel über die Bildung der Strukturen, Betriebsgruppen, Gesamtbetriebsgruppen oder über die aktive Teilnahme an den Sitzungen und Veranstaltungen. Zur Zeit kann jede/r bei uns mitarbeiten.

Vorsitzender der AfA Berlin ist in der Wahlzeit 2016 - 2018 erneut Christian Haß. Stellvertretende Vorsitzende sind Annegret Hansen, Rolf Wiegand, Dr. Ruth Möller und Klaus Eisenreich, Landesschriftführer ist  Manfred Lehmann. Beisitzer sind Cansel Kiziltepe, Axel Haese, Burgunde Grosse, Daniel Schwanz und Lukas Rohm.

Sitzungstermine:
können unter der Rufnummer 4692-222 aktuell erfragt werden.

E-Mail: kontakt@spd-afa-berlin.de

  
Die sozialdemokratischen Polizistinnen und Polizisten haben sich in den "Sozialdemokraten in der Polizei" (SIP) organisiert.