Anett Seltz

Anett Seltz

Anett Seltz
 

Geboren am 2. Januar 1967 in Hamburg

Wahlkreis II (Schöneberg Süd und Neu-Tempelhof) in Tempelhof-Schöneberg

Mein Kiez und ich: Mitten im Leben - mitten im Kiez

 

Ich engagiere mich für meinen Wahlkreis, weil das Engagement für eine gerechte und lebenswerte Gesellschaft im Kiez - also vor meiner Haustür - anfängt.

 

Es geht dabei nichts über offene Ohren, Kompromissbereitschaft, Ausdauer und gegenseitigen Respekt.

Wütend werde ich bei Maßlosigkeit und Ungerechtigkeit.

Lachen kann ich am besten über mich selbst.

Was mir von ganzem Herzen wichtig ist, ist meine Familie.

Sozialdemokratie in einem Wort ist für mich: FREIHEITGERECHTIGKEITSOLIDARITÄT.

Was ich wahrscheinlich nie kapieren werde, warum wir nicht besser aus der Geschichte lernen.

Warum es wichtig ist, dass ich Ihre Stimme im Kiez bin: Ich wohne seit langem im Herzen des Wahlkreises, kenne unsere Kieze in Schöneberg und Neu-Tempelhof und setze mich mit voller Kraft für alle Bewohnerinnen und Bewohner ein.

 

Kurzbiographie/ Mitgliedschaften:

Familienstand: verheiratet, vier Kinder

Ausbildung/Studium:

-           Ausbildung zur Kauffrau im Textileinzelhandel

-           Studium der Fächer Neuere Deutsche Literatur, Linguistik, Neuere Geschichte (Magisterabschluss)

-           Während des Studiums Animateurin im Club Med

Beruf:

-           Zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin von Willi Brase (MdB) im Deutschen Bundestag

-           Außerdem: freiberufliche Tätigkeit als u.a. Journalistin bei der Berliner Woche

Politisches:

-           1. Mai 1993 Eintritt in die SPD

-           Bis heute verschiedene Funktionen als Vorsitzende der Abteilung Schöneberg (acht Jahre), Kreis- und Landesparteitagsdelegierte

-           Stellvertretende Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF)

Bürgerschaftliches Engagement und Mitgliedschaften:

-           Queer walk of fame e.V.

-           1000 x 1 Euro e.V.

-           Verein zur Pflege der Grabstätte der Schöneberger Kapp-Putsch-Opfer e.V.

Weitere Mitgliedschaften:

u. a. Hertha B.S.C., AWO, ver.di, Verein zur Förderung des Weinbergs und der Gartenarbeitsschule in Schöneberg e.V.

 

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.