Deno Hartwig

Deno Hartwig

 

22. September 1969 in Berlin, Wahlkreis 4 in Steglitz-Zehlendorf

Mein Kiez und ich: Vielfalt zueinander bringen!

 

Mich für meinen Wahlkreis zu engagieren, mache ich, weil wir vor großen Herausforderungen stehen: Menschen integrieren, Lebensbedingungen verbessern und weitere Aufgaben meistern.

Es geht dabei nichts über ein tolles Team, mit dem man Erfolge für die Menschen gemeinsam erreicht.

Wütend werde ich, wenn Probleme verharmlost oder gar verschwiegen werden.

Lachen kann ich am besten mit Menschen, für deren Glück ich wenigstens ein kleines bisschen mit verantwortlich bin.

Was mir von ganzem Herzen wichtig ist: Den Menschen die Teilnahme an einem lebenswürdigen Leben in Frieden zu ermöglichen.

Sozialdemokratie in einem Wort ist für mich: Gerechtigkeit.

Was ich wahrscheinlich nie kapieren werde: Warum es Menschen gibt, denen die Gier nach Besitztümern mehr bedeutet als soziales Denken.

Warum es wichtig ist, dass ich Ihre Stimme im Kiez bin: Weil ich mich für gute Arbeit, bezahlbaren Wohnraum und soziale Gerechtigkeit in Lichterfelde Ost und Süd einsetze.

 

Kurzbiographie/ Mitgliedschaften:

Aufgewachsen in Berlin-Lichterfelde

1975 bis 1981 Besuch der Malteser Grundschule in Berlin-Marienfelde

1981 bis 1986 Besuch des Beethoven-Gymnasiums in Berlin-Lankwitz

1986 bis 1989 Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten – Fachrichtung gesetzliche Rentenversicherung - bei der damaligen Landesversicherungsanstalt (LVA) Berlin

1989 bis 1996 tätig in der Rentensachbearbeitung

1992 bis 1994 Fortbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst

1996 bis 2000 erstmalig freigestellt als Personalrat bei der LVA Berlin

2000 bis 2006 in verschiedenen Führungspositionen bei der LVA Berlin (seit 01.05.2006 Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg) tätig

2006 bis laufend freigestellt als stellvertretender Vorsitzender des Gesamtpersonalrats der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg mit ca. 2200 Beschäftigten an zwei Verwaltungsstandorten in Frankfurt (Oder) und Berlin sowie in zwei Rehabilitationskliniken in Brandenburg und Franken

 

Mitglied der Gewerkschaft ver.di und dort in diversen Funktionen ehrenamtlich tätig

Mitglied der Arbeiterwohlfahrt

Mitglied bei Amnesty International

Mitglied im Verwaltungsrat der AOK Nordost

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.