Joschka Langenbrinck

Joschka Langenbrinck

 

Abgeordneter für den Wahlkreis Richardplatz-Süd, Körnerkiez, Neubritz und Köllnische Heide (Neukölln 3)

Biographie / Mitgliedschaften:

geboren am 30. April 1985 in Willich
1995 - 2004: Besuch des St.-Bernhard-Gymnasiums in Willich, Abschluss mit Abitur
2004 - 2005: Zivildienstleistender
2005 - 2013: Studium der Politikwissenschaft an der Universität Potsdam, Abschluss mit Diplom
2006 - 2011: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

Tätigkeiten

2002 - 2005: Multi-Tele-Marketing (MTM) GmbH – Mitarbeiter
2005 - 2006: Martin Matz MdA, Abgeordnetenhaus von Berlin – Mitarbeiter
2006 - 2010: Parlamentariergruppe „Aufbruch Berlin“, Abgeordnetenhaus von Berlin – Koordinator
2006  -2010: Dr. Andreas Köhler MdA, Abgeordnetenhaus von Berlin – Büroleiter
2010 - 2013: Wolfgang Tiefensee MdB, Bundesminister a.D., Deutscher Bundestag – Studentischer Mitarbeiter
2013 - 2015: Wolfgang Tiefensee MdB, Bundesminister a.D., Deutscher Bundestag – Wissenschaftlicher Mitarbeiter (halbtags)
seit September 2015: Wirtschaftsforum der SPD e.V. – Referent für Wirtschaftspolitik (halbtags)

Politisches Engagement

2001 - 2004: Mitglied der Schülervertretung des St.-Bernhard-Gymnasiums
2002: Eintritt in die SPD
2004 - 2005: Vorsitzender der Jusos Willich
2005: Stellvertretender Vorsitzender der SPD Willich
2006 - 2007: Mitglied des Studierendenparlaments der Universität Potsdam
2007: Mitglied des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Universität Potsdam, Referent für Campuspolitik, Studium & Lehre
2006 - 2010: Mitglied des Landesvorstands der AG Migration in der Berliner SPD
seit 2007: Sprecher des Gesprächskreises Junge Sozialdemokratie Berlin
seit 2008: Stellvertretender Vorsitzender der SPD Neukölln-Mitte
seit 2008: Kreisdelegierter der SPD Neukölln
seit 2010: Pressesprecher der SPD Neukölln, Mitglied des Kreisvorstands
seit 2010: Landesparteitagsdelegierter der SPD Berlin
seit 27. Oktober 2011: Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

 

 

 

Mein Kiez und ich: Mit vollem Einsatz für Neukölln!

 

Mich für meinen Wahlkreis zu engagieren, mache ich, weil ich will, dass in Neukölln jedes Kind eine echte Chance hat und bei den vielen Veränderungen, die wir hier erleben, unser gesellschaftlicher Zusammenhalt bestehen bleibt.

Es geht dabei nichts über Einsatz, Ehrlichkeit und für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner ansprechbar zu sein.

Wütend werde ich, wenn der Fortschritt eine Schnecke ist.

Lachen kann ich am besten über trockenen Humor.

Was mir von ganzem Herzen wichtig ist: Dass alle Kinder und Jugendlichen von Anfang an die gleichen Chancen haben – egal, wo und wie sie aufwachsen.

Sozialdemokratie in einem Wort ist für mich Gerechtigkeit.

Was ich wahrscheinlich nie kapieren werde: Meine Klappe zu halten.

Warum es wichtig ist, dass ich Ihre Stimme im Kiez bin? Damit es weiter einen Abgeordneten gibt, der mit vollem Einsatz für Sie und für Neukölln arbeitet.

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.