Ulrich Brettin

Ulrich Brettin

 

Geboren am 01.08.1948, in Berlin, kandidiere im WK 2 (Marzahn-Mitte), verheiratet, zwei erwachsene Kinder

 

Mein Kiez und ich: Wir lieben uns!

 

Mich für meinen Wahlkreis zu engagieren, mache ich, weil ich Marzahn-Hellersdorf noch lebenswerter machen will.

Es geht dabei nichts über…eine bürgernahe Politik.

Wütend werde ich, wenn …unsere Demokratie gefährdet wird.

Lachen kann ich am besten…wenn ich Erfolge für die Bürgerinnen und Bürger erreicht habe.

Was mir von ganzem Herzen wichtig ist…ist die Partizipation aller Menschen im Bezirk.

Sozialdemokratie in einem Wort ist für mich….Soziale Gerechtigkeit (zwei Wörter)

Was ich wahrscheinlich nie kapieren werde…ist Intoleranz und Extremismus.

Warum es wichtig, dass ich Ihre Stimme im Kiez bin…weil ich mich in der Bezirksverordnetenversammlung des Bezirkes seit vielen Jahren für die Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner einsetze und weiß, dass ich im Abgeordnetenhaus von Berlin noch mehr für unseren Bezirk erreichen kann.

 

Kurzbiographie und meine Mitgliedschaften:

Nach der Berufsausbildung Qualifikation zum Meister Elektrotechnik, seit 1990 Betriebsrat bei der DBAG. Nach der Privatisierung der Bahn Betriebsrat bei der Netz-DBAG. Seit 20 Jahren Bürger des Stadtbezirkes. Erstmaliger Parteieintritt in die SPD im Oktober 1997. Seit dem Jahr 2001 Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf. Dort als stellvertretender Fraktionsvorsitzender und im Ausschuss Siedlung und Verkehr, sowie im Hauptausschuss tätig. Abteilungsvorsitzender der Ortsgruppe „Alt-Marzahn“. Mitglied der Eisenbahnerverkehrsgewerkschaft (EVG) und Beisitzer im Kreisvorstand des DGB. Vorsitzender eines Sportvereins.

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.