Reimund Peter

Reimund Peter

 

Geboren am 13. Mai1958 in Köpenick, tritt an im Wahlkreis 3 in Lichtenberg.

Mein Kiez und ich:  Der Kiez soll die Heimat seiner Bewohner sein.

 

Mich für meinen Wahlkreis zu engagieren, mache ich, weil: Wenn es den Menschen, die in meinem Kiez leben gut geht, geht es uns allen gut.

Es geht dabei nichts über ein gutes Lebensgefühl der hier lebenden Menschen.

Wütend werde ich, wenn gelogen wird um des eigenen Vorteil willens.

Lachen kann ich am besten mit Freunden und Familie.

Was mir von ganzem Herzen wichtig ist, ist, dass jeder Mensch ein Recht auf ein gutes und friedliches Leben hat.

Sozialdemokratie in (fast) einem Wort ist für mich: Jeder hat das Recht auf soziale Teilhabe.

Was ich wahrscheinlich nie kapieren werde, ist, warum manche Menschen meinen, das Recht zu haben andere Menschen auszubeuten.

Warum es wichtig, dass ich Ihre Stimme im Kiez bin: Ich verspreche keine Luftschlösser. Politik muss konkret vor Ort wirken.

 

Kurzbiographie/ Mitgliedschaften:

1958 in der DDR geboren

1965 bis 1975 Polytechnische Oberschule

1975 bis 1977 Lehre als Elektriker

1977 bis 1978 Arbeit bei VEB Rewatex

1978 bis 1981 Dienst bei der NVA

1981 bis 1990 Arbeit beim Werk für Fernsehelektronik

1985 Zusatzqualifikation Elektroniker

Seit 1990 als Elektriker auf dem Bau

Mitgliedschaften

in der SPD seit 1990

in der IG Metall seit 1975

Bürgerverein Fennpfuhl, Kiezspinne e.V.

 

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.