Story Heike Hoffmann

Meine Story

Heike Hoffmann

Heike Hoffmann
 

19 Jahre, Sozialdemokratin seit 2012, Studentin

Ich bin im Mai 2012 in die SPD eingetreten, weil ich mich schon früh für Politik interessierte. Damals suchte ich nach anderen jungen Menschen, die mein politisches Interesse teilen. Seitdem ich Sozialdemokratin bin, fühle ich mich einer großen Familie zugehörig.

Mir ist sehr wichtig, dass sich die SPD für Chancengerechtigkeit einsetzt. Von Anfang an engagiere ich mich bei den Jusos und seit vier Jahren auch in meiner Abteilung, z. B. als Kreissprecherin der Jusos in Charlottenburg-Wilmersdorf, als Wahlkampfbeauftragte und zum Thema SchülerInnenbeteiligung habe ich einen großen Antrag geschrieben. Schließlich möchte ich in einem Land leben, in dem es egal ist, wie groß, klein, dick, dünn, alt oder jung man ist.

Jemandem der überlegt in die SPD einzutreten, würde ich sagen „Probier es! Es ist eine tolle Erfahrung, sich politisch zu engagieren und an Veränderungen beteiligt zu sein. Hier lernst du was für dein Leben!“