“Trau Dich” – Gleiche Rechte für Lebenspartnerschaften und Ehe

Fotos aus Friedrichshain-Kreuzberg

“Trau Dich” – Gleiche Rechte für Lebenspartnerschaften und Ehe

„Ja, ich will“, hieß es auf dem Sticker, den die SPD-Friedrichshain-Kreuzberg zum Christopher-Street-Day 2012 verteilte. „Wir wollen gleiche Rechte für die Lebenspartnerschaft und die Ehe“, so die ASF-Kreisvorsitzende Martina Hartleib. „Die SPD hat in der Vergangenheit viel erreicht, was die Gleichstellung von Lebenspaaren und Ehepaaren anbelangt. Wegweisend war in diesem Jahr die Entscheidung der Finanzverwaltung des Landes Berlin, eingetragene Lebenspaare bei der Einkommenssteuer wie Ehepaare zu behandeln.“

Erstmals führte der Christopher-Street-Day an der Berliner Parteizentrale der SPD vorbei. Diese neue Route wurde gewählt, weil sie vorbei an dem Mahnmal für verfolgte Homosexuelle und der russischen Botschaft führte. Die SPD hatte einen Tag zuvor die Regenbogenfahne gehisst. Die Türen waren weit geöffnet und es gab leckere Erdbeerbowle, Curry-Wurst und viele, viele SPD-Regenbogenfahnen, um die Demonstrantinnen und Demonstranten zu begrüßen.

Der SPD-Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg hatte eine eigene Aktion. Er demonstrierte mit Brautschleiern für Männer und Frauen, dass es gleiche Rechte für Lebenspartnerschaft und die Ehe geben muss. „Das Familienbild muss sich dringend ändern“, so Barbara König, die die Aktion organisiert hatte. „Familie ist da, wo Menschen gegenseitig füreinander Sorge tragen. Das schließt Lebenspartnerschaften und Regenbogenfamilien ein“.

“Über 500.000 Menschen kamen am Samstag zum diesjährigen CSD in Berlin und demonstrierten für eine Gesellschaft, die den Einzelnen nicht nach Hautfarbe, Geschlecht und Herkunft beurteilt. In Berlin setzen sich dafür jeden Tag viele tausend Menschen ehren- oder hauptamtlich ein. Das verlangt größten Respekt!”, so der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit.

 

Bezirke

Leider kein Ergebnis