ASJ AK Strafrecht

08.04.2019

Diskussionsveranstaltung „Wie (un-)sicher ist Berlin?“

08.04.2019, 19:30
Veranstalter: AK „Strafrecht und Strafprozessrecht“ der ASJ Berlin

AK „Strafrecht und Strafprozessrecht“ der ASJ Berlin

8. April: Diskussionsveranstaltung „Wie (un-)sicher ist Berlin?“

 

 

Der Arbeitskreis „Strafrecht und Strafprozessrecht“ der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer

Juristinnen und Juristen Berlin (ASJ Berlin) lädt zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung „Wohnungseinbrüche, Clan- und Internetkriminalität: Wie (un-)sicher ist Berlin?“ ein.

 

Tägliche Medienberichte über spektakuläre Straftaten krimineller Clanmitglieder, Wohnungseinbrüche sowie über Straftaten begangen in der Anonymität des Internets bereiten

vielen Berlinerinnen und Berlinern zunehmend Ängste. Aber wie ist es tatsächlich um unsere

Sicherheit bestellt? Ist die Polizei gut aufgestellt und im Kiez präsent? Nimmt die Kriminalität

in unserer Stadt zu oder sind die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger unbegründet?

Mit: Dr. Dirk Behrendt, Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung,  Tom Schreiber, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und Experte für Innenpolitik, Moderation: Aljoscha Leder, Leiter des Arbeitskreises Strafrecht und Strafprozessrecht und stellvertretender Vorsitzender der SPD Heiligensee/Konradshöhe/Tegelort

 

 

Montag,  8. April 2019, 19.30 Uhr

Gasthaus „Villa Felice“, Schulzendorfer Straße 3, 13503 Berlin (nahe S-Bhf. Schulzendorf)

Gasthaus „Villa Felice“
Schulzendorfer Straße 3
13503 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.