VA ASF und AfA Mitte

13.09.2018

"Frauen im Niedriglohnsektor - Arbeit in Pflegeberufen"

13.09.2018, 19:00
Veranstalter: ASF und AfA Mitte

"Frauen im Niedriglohnsektor - Arbeit in Pflegeberufen"

Das Thema Pflege ist nicht nur in Berlin aktuell, sondern steht ganz oben auf der bundespolitischen Agenda. Im Juli 2018 wurde die "Konzertierte Aktion Pflege" ins Leben gerufen: Eine Initiative der Bundesministerien für Gesundheit, für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und für Arbeit und Soziales. Der Gesetzesentwurf wurde Anfang August vorgelegt. Teil der verbindlichen Verabredung von Maßnahmen ist die Sicherstellung neuer, guter und sicherer Arbeitsplätze für Pflegefachkräfte durch u.a. Stärkung der Bezahlung nach Tarif in der Altenpflege, verbindliche Vorgaben für eine bessere Personalausstattung in der Altenpflege und im Krankenhaus sowie eine verlässlichere Vergütung von Krankenpflegepersonal. Neben dem Bund sind hier auch Länder, Kommunen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter*innen gefordert. Gerade für den Bereich Gleichstellung ist die Anerkennung und Aufwertung der Arbeit am Menschen und für Menschen sowohl in der Ausbildung wie in den Arbeitsbedingungen und in der Bezahlung sehr wichtig. Insbesondere da gerade in der Pflege viele alleinerziehende Mütter tätig sind. 

Mit der Veranstaltung sollen die Teilnehmer*innen etwas über die aktuelle rechtliche und tarifliche Lage, über konkrete Probleme der Arbeit im Niedriglohnsektor und den Arbeitsalltag in Pflegeberufen erfahren. Deshalb haben wir Referent*innen des Betriebsrats der Charité CFM Facility Management GmbH, der Volkssolidarität Berlin und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung eingeladen, um im Allgemeinen über die Lage bei der Pflege in Berlin, zu den Initiativen in Berlin, zu den geplanten Maßnahmen in Bundesregierung und Bundesrat zu informieren. 

Als Ergebnis sollen Verantwortlichkeiten benannt, der Handlungsbedarf und Lösungsansätze für Berlin klargestellt werden können. 

Wir laden euch herzlich ein zu der gemeinsamen Veranstaltung der ASF & AfA Berlin Mitte

am Donnerstag, den 13. September 2018, 19.00 Uhr

in der Galerie des Kurt-Schumacher-Hauses, Müllerstrasse 163, 13353 Berlin 

 

Begrüßung: Betül Özdemir, Vorsitzende ASF Kreis Berlin Mitte 

Einführung: Dr. Ruth Möller, Stellv. Vorsitzende AfA Berlin 

Moderation: Akiiki Babyesiza, ASF Berlin Mitte

Diskussion mit

  • Kati Ziemer, Stellv. Betriebsratsvorsitzende Charité CFM Facility Management GmbH
  • André Lossin, Landesgeschäftsführer, Volkssolidarität Berlin
  • Barbara König, Staatssekretärin, Senatsverwaltung Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
  • Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Zusammenfassung der Ergebnisse durch die Moderatorin

Schlusswort: Rosemarie Thölken, Vorsitzende AfA Kreis Berlin Mitte

Galerie des Kurt-Schumacher-Hauses
Müllerstr. 163
13353 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.