Raed Saleh Michel Friedmann

22.10.2018

Diskussion mit Raed Saleh und Prof. Dr. Michel Friedman

22.10.2018, 19:00
Veranstalter: Raed Saleh, MdA (Spandau)

Wie tolerant und weltoffen ist Deutschland? Deutschland 2015 war weltoffen und hilfsbereit. Geflüchtete aus  unterschiedlichen Herkunftsländern waren herzlich willkommen. Seit 2016 hetzen Rechtspopulisten und die AfD gegen Geflüchtete. Fremdenhass, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit breiten sich aus.

Was hat sich verändert? Der Jurist, Professor Dr. Michel Friedman, als Sohn jüdischer Holocaust Überlebender in Paris geboren und in Frankfurt am Main aufgewachsen, bekannt als Publizist und Fernsehmoderator und Raed Saleh, in Palästina geboren, in Berlin-Spandau aufgewachsen, Vorsitzender der SPD Spandau und Fraktionsvorsitzender der SPD im Berliner Abgeordnetenhaus, diskutieren am 22. Oktober über die Frage, wie tolerant und weltoffen Deutschland ist.

 

Montag, 22. Oktober 2018 um 19 Uhr

in der Josua Gemeinde Spandau, Bismarckstraße 20, 13585 Berlin

Josua Gemeinde Spandau
Bismarckstraße 20
13585 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.