AG Russland

06.03.2018

Frontland Ukraine - Als Fotograf im Ukraine-Krieg.

06.03.2018, 19:00
Veranstalter: Russisch sprechende Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Berlin

Frontland Ukraine - Als Fotograf im Ukraine-Krieg.

Zu Gast: Marlon Roseberry Bünck. Moderation: Dmitri Stratievski

6.3.2018 19 UHR
KURT SCHUMACHER HAUS
ERIKA-HESS-SAAL
MÜLLERSTRASSE 163, 13353 BERLIN

Das SPD-Mitglied Marlon Roseberry Bünck bereist und dokumentiert Kriegs- und Konfliktgebiete seit 2014. Seine Arbeiten erschienen im The Independent, der Rheinischen Post, RP Sonntag, VICE, RFL und weiteren.

Seine Reisen führten ihn in den Krieg im Osten der Ukraine, den Kampf der Kurden gegen den IS im Irak und Syrien, den Balkan auf dem Höhepunkt der Flüchtlingsbewegung 2015 und in viele Länder Osteuropas, die seinen Schwerpunkt bilden.

Zusammen mit dem aus der Ukraine stammenden Genossen Dr. Dmitri Stratievski (Politologe und Historiker) werden seine Arbeiten aus den letzten Jahren im Krieg in der Ukraine vorgestellt. Unter anderem von den Kämpfen rund um den Flughafen von Donezk in 2015, den zahlreichen Helfern in abgelegenen Frontdörfern um Lugansk und zudem auch seine aktuellen Arbeiten zum Schulalltag, der Lage an der zerstörten Südküste und weiterer Orte im Kriegsgebiet.

Der Veranstalter "Russisch sprechende Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Berlin" ist eine Projektgruppe der AG Migration und Vielfalt der SPD Berlin.

 

Kurt-Schumacher-Haus | Erika-Heß-Saal
Müllerstraße 163
13353 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.