Ein historisch-literarischer Spaziergang durch den Ortsteil Grunewald mit Tim Renner

08.09.2017

Ein historisch-literarischer Spaziergang durch den Ortsteil Grunewald mit Tim Renner

08.09.2017, 16:30 - 18:00
Veranstalter: ASF Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Zusammen mit unserem Kandidaten für den Deutschen Bundestag Tim Renner suchen wir Orte auf, an denen Frauen gelebt und gearbeitet haben, die durch ihre politische oder künstlerische Arbeit bekannt geworden sind. Viele von Ihnen wurden während des Nationalsozialismus verfolgt. Kleine Lesungen an den einzelnen Stationen des Spaziergangs lassen die jeweils historische Situation lebendig werden.

Die erste Persönlichkeit, mit der wir uns auseinandersetzen, ist die Namensgeberin der Schule, vor der wir uns treffen: Hildegard Wegscheider. Sie war Pädagogin aus Berufung und daneben eine sozialdemokratische Politikerin aus Leidenschaft.

Über die Bismarckallee und vorbei an der Wirkungsstätte von Lotte Kaliski, eine der Gründerinnen jüdischer Schulen im Grunewald während der Zeit des Nationalsozialismus, gehen wir weiter über die Königsallee zur Erdener Straße, vorbei an Häusern, die Spannendes erzählen, wie z.B. über die Schriftstellerein Vicki Baum.

In der Trabener Straße begegnen wir der Tanzpädagogin Isadora Duncan. Sie eröffnete hier im Grunewald eine Tanzschule, in der sie ihre Schülerinnen in den Ausdruckstanz einführte, der in der damaligen Zeit eine Revolution in der Welt des Tanzes auslöste.

Zum Abschluss unseres Spazierganges erreichen wir den S-Bahnhof Grunewald, von dem aus Tausende Jüdinnen und Juden in die Vernichtungslager deportiert wurden.

Wir laden alle herzlich ein, an diesem Spaziergang teilzunehmen.

Anmeldungen und Rückfragen: barbarascheffer@hotmail.de

Grunewald
Lassenstraße 16-20
14193 Berlin