Der Rote Tisch - MKA

16.11.2017

Flüchtlingsunterbringung in Steglitz-Zehlendorf - Matthias Kollatz-Ahnen im Gespräch mit Senatorin Elke Breitenbach

16.11.2017, 19:30
Veranstalter: Matthias Kollatz-Ahnen, MdA (Steglitz)

Über eine Million Flüchtlinge kamen seit 2015 nach Deutschland. In Steglitz Zehlendorf sind davon heute knapp 1.000 Menschen in Gemeinschafts- und Notunterkünften untergebracht. Mittlerweile sinkt die Gesamtanzahl der Menschen wieder, die Schutz in Deutschland suchen. Es kommen pro Monat etwa 700 Flüchtlinge neu nach Berlin; die Zahl der Rück-oder Weiterreisenden liegt aber darüber. Damit verliert das Thema jedoch keineswegs an Bedeutung. Viele Fragen und Aufgaben bleiben.

Wie ist die Situation für und mit Flüchtlingen in Steglitz-Zehlendorf? Welche Unterkünfte stehen zur Verfügung, welche Konzepte gibt es und was sind die offenen Fragen? Wie kann es gelingen, Flüchtlinge dauerhaft und gut zu integrieren? Wie können wir als Gesellschaft es schaffen, dass das Gesamtthema für Deutschland nicht nur eine menschliche Dimension hat, sondern sich auch die gesellschaftliche Wohlfahrt dadurch steigern lässt?

Zu diesen Themen und Fragen spricht Matthias Kollatz-Ahnen mit Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Elke Breitenbach (DIE LINKE).

Donnerstag, 16. November 2017, ab 19.30 Uhr

Bürgerbüro Kollatz-Ahnen Schützenstraße 15, 12165 Berlin

Bürgerbüro Kollatz-Ahnen
Schützenstraße 15
12165 Berlin