Parteischule Mitie

06.05.2017

Seminar „Fluchtursachen verstehen: Krieg, Not, Vertreibung"

06.05.2017, 10:00 - 14:00
Veranstalter: Parteischule der SPD Mitte

„Fluchtursachen verstehen: Krieg, Not, Vertreibung"

 

Zum Seminar:

 

Der Beginn der Afghanistan-Intervention, die als Vergeltung für 9/11 begann, jährte sich vor kurzem zum 15. Mal. Es ist die Zeit der großen Bilanzen – wie erfolgreich war der „war on terror“? Was hat der Westen in Afghanistan erreicht? Warum bilden Menschen aus Afghanen gerade die zweitgrößte Flüchtlingsgruppe in Deutschland, wo man doch vor zwei Jahren den fast vollständigen Abzug der Truppen aus Afghanistan als Erfolg präsentierte? Jetzt, ausgerechnet im blutigsten Jahr der Intervention beginnt Deutschland damit, abgelehnte afghanische AsylbewerberInnen abzuschieben.

 

Programm:

 

Im Workshop wollen wir gemeinsam die Hintergründe dieser politischen Entwicklung strukturieren und diskutieren. Nach einer kurzen Filmvorführung werden wir dabei auch versuchen, am Beispiel der afghanischen Flüchtlinge nachzuvollziehen, ob und wie sich Kriegsflüchtlinge und Wirtschaftsmigranten unterscheiden lassen, wie es zur großen Abwanderungsbewegung 2016/2017 kam und was daraus für eine bessere Flüchtlingspolitik im allgemeinen und Afghanistan-Politik im besonderen (in Deutschland wie vor Ort) zu lernen ist.

 

Wir freuen uns, diesen Workshop gemeinsam dem Ökonomen Alexey Yusupov von der Friedrich-Ebert-Stiftung (ehem. Afghanistan) durchführen zu können.

 

Der Workshop findet statt am 06. Mai, von 10-14 Uhr, im Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstr. 163 (ABI-Galerie).

 

Bitte meldet Euch bis zum 30. April unter kreis.mitte@spd.de verbindlich an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Galerie des August-Bebel-Instituts im Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstr. 163
13353 Berlin