Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Marzahn-Hellersdorf

28.08.2017

Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Marzahn-Hellersdorf - Diskussion mit Dmitri Geidel und Ralf Stegner

Diskussion
28.08.2017, 18:00
Veranstalter: Dmitri Geidel

Die Welt scheint aus den Fugen. Brexit, Trump und der wachsende Rechtspopulismus und -extremismus gefährden den Zusammenhalt der Gesellschaften. Auch Deutschland ist davon betroffen. Neben den klassischen Erscheinungsformen der rechten Ideologie ist die pseudointellektuelle "Neue Rechte" auf dem Vormarsch. Der Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist von diesen Entwicklungen nicht verschont geblieben. Wie können wir den Zusammenhalt der Gesellschaft stärken? Welche Fehler wurden in der Vergangenheit in diesem Zusammenhang gemacht? Wie ist zu verhindern, dass ein Teil der Gesellschaft Einstellungen und Verhaltensmuster teilt, die menschenfeindlich sind? Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Euch und unseren Podiumsgästen diskutieren. Wir laden Euch herzlich ein, an der Diskussionsveranstaltung teilzunehmen.

 

Grußwort:

Mekonnen Shiferaw, Geschäftsführer des Vereins Babel e. V.

 

Auf dem Podium begrüßen wir:

Dmitri Geidel, SPD-Bundestagskandidat in Marzahn-Hellersdorf

Ralf Stegner, stellv. SPD-Bundesvorsitzender

 

Abschlussworte:

Bilgin Lutzke, Vorsitzende der AG Migration und Vielfalt in Marzahn-Hellersdorf

Babel e.V.
Stefan-Born-Str. 4
12629 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.