ASJ: Lesung

03.04.2017

Lesung: Verjagt aus Amt und Würden

03.04.2017, 19:00 - 22:00
Veranstalter: ASJ Berlin

Vom Naziregime 1933 verfolgte Richter des Preußischen Oberverwaltungsgerichts

Die Verfolgung als jüdisch oder politisch unzuverlässig geltender Richter in der NS-Zeit machte auch vor den Toren des Preußischen Oberverwaltungs-gerichts in Berlin nicht halt. 14 von ihnen – davon 5 Sozialdemokraten – wurden entlassen, auf provinziale Regierungsratsstellen oder in den Ruhestand versetzt.

Unter Auswertung einer Vielzahl von Akten und privater Dokumente werden die Einzelschicksale nicht nur der Betroffenen nachgezeichnet, sondern auch die Akteure benannt, die in Gerichtsleitung und Innenministerium die Ausgrenzung vollzogen. Betroffen waren unterschiedlichste Persönlichkeiten, unter ihnen auch der Sozialdemokrat und Vorsitzende des Republikanischen Richterbundes Wilhelm Kroner, Herausgeber der Zeitschrift „Die Justiz“.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) lädt zu einer Lesung aus "Verjagt aus Amt und Würden - Vom Naziregime 1933 verfolgte Richter des Preußischen Oberverwaltungsgerichts."

Programm:

  • 19.00 Uhr
    Begrüßung: Christian Oestmann
    Landesvorsitzender der ASJ Berlin
  • 19.10 Uhr
    Grußwort: Dr. Dirk Behrendt
    Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
  • 19.20 Uhr
    Vorwort: Prof. Dr. Dr. Ingo Müller
    Verfasser des Buches „Furchtbare Juristen – Die unbewältigte Vergangenheit unserer Justiz“
  • 19.30 Uhr
    Lesung: Renate Citron-Piorkowski
    Vorsitzende Richterin am Verwaltungsgericht i.R.
    Dr. Ulrich Marenbach
    Richter am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg
  • 21.00 – 22.00 Uhr
    Get-together
Galerie des August-Bebel-Instituts
Müllerstraße 163 (Erdgeschoss)
13353 Berlin
S+U Wedding