Stadtführung: "Jenseits der Heteronormativität

03.09.2016

Stadtführung: Jenseits der Heteronormativität - lesbische Kultur und Politik in der Geschichte Berlins

03.09.2016, 14:00 - 16:00
Veranstalter: ASF Tempelhof-Schöneberg

+++++ Wir möchten, dass diese Stadtführung ein besonderes und angenehmes Erlebnis für alle Teilnehmenden wird. Deshalb möchten wir darauf hinweisen, dass wir uns vorbehalten, Personen, die andere Menschen aufgrund ihrer Herkunft, sexuellen Orientierung, Geschlecht, Hautfarbe oder anderen Gründen diskriminieren von der Veranstaltung auszuschließen. +++++

 

Am 3. September 2016 wollen wir gemeinsam mit unserer Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und unserer Kandidatin für das Abgeordnetenhaus im Wahlkreis 1 (Schöneberg-Nord), Annette Hertlein, den Stadtspaziergang „Jenseits der Heteronormativität – Lesbische Kultur und Politik in der Geschichte Berlins“ unternehmen. Bei diesem Spaziergang werfen wir einen besonderen Blick auf die lesbische Geschichte (West-)Berlins und damit auf die Lebensrealitäten homosexueller Frauen im Laufe des letzten Jahrhunderts – ihre rechtliche, ökonomische und soziale Situation, das Nachwirken und die Frage der politischen Allianzen. Wie viele Spuren lesbischen Lebens sind im heutigen Schöneberg noch zu finden?
Bitte anmelden unter anmeldung@asf-ts.spd-berlin.de . Die Platzzahl ist begrenzt. Die Führung ist öffentlich und kostenfrei.
 

Treffpunkt: Eingangshalle U-Bhf.
Nollendorfplatz
10777 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.