Was passiert mit dem Haus der Gesundheit?

05.07.2016

Diskussionsveranstaltung: Was passiert mit dem Haus der Gesundheit?

05.07.2016, 19:00
Veranstalter: SPD Mitte

Jan Stöß, SPD-Kandidat für das Abgeordnetenhaus in Mitte, kämpft dafür, das Haus der Gesundheit am Alexanderplatz auch nach dem Verkauf durch die AOK Nordost als wichtigen Gesundheitsstandort zu erhalten. Um die ärztliche Versorgung der Menschen in Mitte zu sichern, holt er dafür die Akteure am Haus der Gesundheit an einen Tisch.

Zum Hintergrund:  In der vergangenen Woche gab die AOK den Verkauf des Hauses bekannt. Gemeinsam mit Eva Högl, MdB, dem Senator für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja, dem Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost - Die Gesundheitskasse Frank Michalak sowie dem Regionalgeschäftsführer der Alexianer Alexander Grafe wird Jan Stöß darüber diskutieren, wie das Haus als Gesundheitsstandort erhalten bleiben und weiterentwickelt werden kann. Der Architekt und Projektentwickler Daniel Bormann als Vertreter des neuen Eigentümers wird bei der Veranstaltung das Konzept für die Weiternutzung des traditionsreichen Hauses vorstellen. 

Es diskutieren:

Eva Högl, MdB
Jan Stöß, Kandidat für das Abgeordnetenhaus
Mario Czaja, Senator Gesundheit und Soziales
Frank Michalak, AOK
Alexander Grafe, Alexianier GmbH

Kino Babylon
Rosa-Luxemburg-Straße 30
10178 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.