16-02-12 Netzpolitik für Frauen

12.02.2016

Workshop & Diskussion: Netzpolitik für Frauen

12.02.2016, 17:00 - 19:00
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in der SPD Berlin

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in der SPD Berlin lädt am 12. Februar zum Workshop Netzpolitik für Frauen im Kurt-Schumacher-Haus.

„Die Gesellschaft des 21. Jhdt. ist mit einem globalen Megatrend konfrontiert: der Digitalisierung. Was bedeutet das? Wir verwandeln unser Leben in einen Riesencomputer. Jede Bewegung, alles Tun wird
erfasst – überwacht – gespeichert – analysiert und prognostiziert mit dem einen Ziel, auf uns und unsere Umwelt einzuwirken, damit wir ,optimiert‘ werden.
Optimierung aber heißt Steuerung, negativ gesagt, Manipulation. Die theoretische Grundlage dafür lieferte der Mathematiker Norbert Wiener, Begründer der Kybernetik, der ‚Wissenschaft von Information und Kontrolle‘. Die sogenannte Optimierung des einzelnen und der Gesellschaft zerstört das europäische Menschenbild und greift unmittelbar Demokratie und Republik an. Daraus machen Silicon Valley Firmen, die Beherrscher der Digitalisierung, nicht einmal einen Hehl.
Wenn wir unsere europäischen Standards von Menschenwürde und souveränen Völkern auch im digitalen Zeitalter aufrechterhalten wollen, brauchen wir eine eigene digitale Infrastruktur und Regeln, die unseren Standard wahren.“
Yvonne Hofstetter, Datenexpertin · München

Einladung als PDF (PDF-Dokument, 187.7 KB)

Kurt-Schumacher-Haus, Erika-Heß-Saal - 1.Stock
Müllerstraße 163
13353 Berlin
U + S Wedding
 

Anmeldung

Ja, ich möchte für diese Veranstaltung verbindlich buchen:
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.