Literarischer Spaziergang

20.08.2016

Literarischer Spaziergang durch Wilmersdorf mit Franziska Becker und Reinhard Naumann

20.08.2016, 14:00
Veranstalter: Franziska Becker, MdA Wilmersdorf

Wilmersdorf war und ist immer noch die Heimat zahlreicher bedeutender Autoren und Künstler. Gedenktafeln erinnern an frühere Wohnorte der Schriftsteller, Journalisten und Dichter, die hier nicht nur einen Teil ihrer Werke schufen, sondern eben auch meist viele Jahre lang lebten.

Schwerpunkt des Rundgangs wird der Wilmersdorfer Teil des Bayerischen Viertels bilden. Es werden die mit Gedenktafeln versehenen Wohn- und Arbeitsstätten von Schriftstellern, Autoren und Künstlern wie Erich Kästner, Egon Erwin Kisch, Vladimir Nabokov, Anna Seghers und George Grosz besichtigt. Teilnehmende des Rundgangs erhalten so einen kurzen Einblick in das Leben und Werk dieser wichtigen Wilmersdorfer Persönlichkeiten, zu denen die Abgeordnete Becker und der Bezirksbürgermeister Naumann ein paar Worte sagen werden. „Die Teilnehmenden werden insbesondere viele Hintergründe über die Weimarer Republik und den Beginn der Nazi-Herrschaft erfahren“, verspricht Becker.

Zehn Stationen umfasst der Rundgang. Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt vor der Kita Aventura
Nikolsburger Platz 6-7
10715 Berlin
U-Bahnhof Hohenzollernplatz oder Güntzelstraße
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.