15-10-13-Mechthild

13.10.2015

Fraktion vor Ort: Zukunft der Pflegeberufe

13.10.2015, 19:30
Veranstalter: Mechthild Rawert, MdB Der Deutsche Bundestag debattiert über die Reform der Pflegeberufe. Die bisherigen drei Ausbildungen zur (Kinder-) Gesundheits- und Krankenpflegekraft sowie zur Altenpflegekraft werden zu einer gemeinsamen - „generalistischen“ - Ausbildung mit einem einheitlichen Berufsabschluss zusammengeführt. Damit schaffen wir - Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat - in Zeiten des demografischen Wandels die Grundlage für einen modernen, attraktiven und zukunftsorientierten Pflegeberuf. Diese Reform ist das Ergebnis zahlreicher Modellprogramme, die gemäß der Modellklauseln im Kranken- und im Altenpflegegesetz durchgeführt wurden. Diese haben gezeigt, dass eine einheitliche Pflegeausbildung die Kompetenzen vermitteln kann, die für zunehmend komplexer werdende Pflegesituationen und unterschiedliche Pflegekontexte besonders wichtig sind. Hierzu zählen eine hohe Analyse- und Reflexionsfähigkeit, Flexibilität sowie hohe Motivation und Befähigung zum lebenslangen Lernen. Mit der generalistischen Pflegeausbildung soll eine einheitliche Finanzierung auf der Grundlage einheitlicher Finanzierungsgrundsätze eingeführt werden. Mit der Reform der Pflegeberufe wollen wir die Attraktivität des Pflegeberufes insgesamt und besonders der Altenpflege steigern. Wir erhöhen damit auch die Durchlässigkeit sowie die Chance auf Verbleib in diesem Berufsfeld bis zur Rente. Über die Reform der Pflegeberufe möchten wir Sie bei dieser „Fraktion-vor-Ort“-Veranstaltung informieren und mit Ihnen ausführlich diskutieren.
Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin