Michael Müller zum Ergebnis der CDU-Mitgliederbefragung zum Tegel-Volksentscheid

Michael Müller zum Ergebnis der CDU-Mitgliederbefragung zum Tegel-Volksentscheid

Michael Müller

© Joachim Gern

 

Der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller erklärt zum Ergebnis der CDU-Mitgliederbefragung zum Tegel-Volksentscheid:

„Nachdem die CDU-Funktionäre nicht widerstehen konnten und sich schon seit Wochen von ihrer verantwortungsvollen Politik  der letzten Jahre für die Zukunft Tegels als Wissenschafts-, Wirtschafts- und Wohnquartier der Zukunft verabschiedet haben, bekommt die CDU jetzt das gewünschte Ergebnis ihrer Mitgliederbefragung. Es ist traurig zu sehen, dass nach der FDP und AfD nun auch die CDU dem Impuls nicht widerstehen konnte,  populistisch wegen eines vermeintlich schnellen Erfolges am Wahltag tausende Arbeitsplätze und Wohnungen sowie HighTech-Industrie am Standort Tegel aufs Spiel zu setzen. In dieser Frage verabschiedet sich nun auch die CDU als seriöse Wirtschafts- und Zukunftspartei. Das ist schade, denn jetzt wäre es mehr denn je um eine verantwortungsvolle Politik für Berlin gegangen. Die Regierungskoalition wird weiter für den Zukunftsstandort TXL und einem Nein zur Offenhaltung von Tegel werben."

 

Aktuelles