Berlins Familien profitieren!

Nachtragshaushalt

Berlins Familien profitieren!

Familie auf dem Weihnachtsmarkt

© Irina Schmidt / Adobe Stock

 

Berlins Familien profitieren von rot-rot-grüner Politik - ihnen bleibt mehr Geld im Portemonnaie zum Leben.

  • Ab August 2019 wird das Essen in Berlins Grundschulen für alle Schülerinnen und Schüler kostenlos sein.
  • Ebenfalls ab August 2019 wird das Schülerticket in Berlin kostenlos sein. Im Sommer 2018 haben wir das Schülerticket bereits von 29,50 Euro im Monat auf 21,80 Euro gesenkt, im Abo sogar nur 17 Euro.
  • Wir haben als ersten Bundesland die Kitagebühren komplett abgeschafft. Seit August 2018 ist der Kitabesuch für alle Berliner Kinder kostenlos.
  • Wir schaffen die Hortgebühren an den Grundschulen schrittweise ab. Ab August 2019 entfallen sie für die Kinder der Jahrgangsstufen 1 und 2.
  • Wir haben zum Schuljahr 2018/19 die Lernmittelfreiheit an Grundschulen eingeführt: Eltern von Grundschulkindern müssen keine Schulbücher mehr bezahlen. Bis 2021 soll die Lernmittelfreiheit auf alle Schulen ausgeweitet werden.

Damit setzen wir in der Koalition weitere Punkte unseres Parteitagsbeschlusses um. Wir wollen, dass die Berlinerinnen und Berliner vom wirtschaftlichen Erfolg der Stadt profitieren.

Das kostenlose Essen in den Grundschulen und das kostenlose Schülerticket werden wir auf Antrag der SPD-Fraktion mit dem Nachtragshaushalt finanzieren, der am 13. Dezember 2018 im Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen wird.

 

Auf Facebook

Mehr Geld im Portemonnaie

Berliner Fernsehturm in der Nacht

© Adobe Stock / sborisov

 

Berlin entwickelt sich erfolgreich: Die Wirtschaft wächst und es entstehen zusätzliche Arbeitsplätze. Von diesem Erfolg sollen alle Berlinerinnen und Berliner profitieren. Die Berliner SPD will dafür sorgen, dass ihnen mehr Geld im Portemonnaie bleibt!

 

Aktuelles

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.